Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV > In aller Freundschaft >

Darum fällt "In aller Freundschaft" am Dienstag aus

Keine neue Folge  

Darum fällt "In aller Freundschaft" am Dienstag aus

01.10.2019, 21:05 Uhr | JSp, t-online.de

Darum fällt "In aller Freundschaft" am Dienstag aus . "In aller Freundschaft": Die Serie muss am Dienstag ausfallen.  (Quelle:  MDR/Rudolf K. Wernicke)

"In aller Freundschaft": Die Serie muss am Dienstag ausfallen. (Quelle: MDR/Rudolf K. Wernicke)

Dienstags ist "In aller Freundschaft"-Tag – eigentlich. Denn der Oktober startet für Fans der Krankenhausserie schlecht. Eine neue Folge rund um die Sachsenklinik gibt es nicht. 

Die Leichtathletik-WM in Doha ist gerade in vollem Gange und sie ist auch der Grund, warum am Dienstag, den 1. Oktober keine neue Folge von "In aller Freundschaft" ausgestrahlt wird. 

Sport statt Serie

Auf Instagram bestätigte die Serie auf dem eigenen Kanal: "Stimmt: Heute kommt keine Folge, weil Leichtathletik-WM." Außerdem wurden Fans aber auf die kommende Woche vertröstet, dann läuft die Serie rund um Dr. Philipp Brentano (Thomas Koch), seine Frau Arzu Ritter (Arzu Bazman) und Co. wieder wie gewohnt. 

Die 870. Episode der Krankenhausserie läuft am 8. Oktober unter dem Titel "Herzstolpern". Darin geht es um eine Roboter-OP und einen unerwarteten Besuch von Florian Kleins Ex-Freundin. 

Kleine Entschädigung 

Als kleine Entschädigung wurde auf dem Instagram-Kanal zur Serie angekündigt, dass es um 21 Uhr diverse Outtakes, also Szenen, die aufgenommen wurden, aber nicht für die Produktion verwendet werden konnten, weil sich zum Beispiel jemand versprochen hat oder lachen musste, online gezeigt werden. 


Viele Zuschauer, die sich bereits auf die neue Folge gefreut habe, zeigen sich in den Kommentaren verärgert. "Ich finde es auch schade, dass wegen Sportübertragungen ständig irgendetwas im Programm weg fällt. Als hätten wir nicht genug Sportsender zur Verfügung", schreibt jemand. "Nur wegen des blöden Sports fallen die guten Serien mal wieder aus", meint ein weiterer Nutzer. 

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal