Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

"Let's Dance": Llambi duzt Laura, zweimal 30 Punkte, Plexiglas am Jurypult

Die Folge der Überraschungen  

"Let's Dance": Juroren vergeben gleich zwei Mal 30 Punkte

18.04.2020, 16:41 Uhr | rix, t-online

"Let's Dance": Llambi duzt Laura, zweimal 30 Punkte, Plexiglas am Jurypult. Jorge Gonzàlez, Motsi Mabuse und Joachim Llambi: die Jury von "Let's Dance". (Quelle: imago images / Future Image )

Jorge Gonzàlez, Motsi Mabuse und Joachim Llambi: die Jury von "Let's Dance". (Quelle: imago images / Future Image )

Am Freitagabend kehrte "Let's Dance" aus der Osterpause zurück – und nichts ist mehr, wie es einmal war: Der Favorit landet auf dem vorletzten Platz, Laura Müller wird auf einmal geduzt und gleich zwei Kandidaten sahnen die volle Punktzahl ab.

In der siebten Folge von "Let's Dance" war alles anders. Gleich zu Beginn der ersten Show nach der Osterpause überraschte Victoria Swarovski mit einem aufgefallenen Kleid. Überrascht waren die Zuschauer auch, als sie die Juroren auf einmal hinter Plexiglaswänden sahen. Denn aufgrund der aktuellen Lage hat RTL noch einmal die Vorsichtsmaßnahmen angezogen. Mit diesen Trennwänden können sich Motsi Mabuse, Jorge González und Joachim Llambi zwar noch sehen, aber nicht mehr berühren.

Doch die Wand hielt die Juroren nicht davon ab, großzügig Punkte zu verteilen. So bekamen am Freitagabend gleich zwei Promis die volle Punktzahl der Jury. Erst wurde Lili Paul-Roncalli für ihre Samba mit der Bestnote bewertet, später ergatterte auch Moritz Hans für seinen Contemporary 30 Punkte.

Tijan Njie und Kathrin Menzinger: Sie konnten die Juroren nicht überzeugen. (Quelle: imago images)Tijan Njie und Kathrin Menzinger: Sie konnten die Juroren nicht überzeugen. (Quelle: imago images)

Zu den diesjährigen Favoriten zählt von Beginn an eigentlich auch Tijan Njie. In der letzten Folge knackte der 28-Jährige sogar einen Rekord. Für seinen Jive hatte er 30 Punkte bekommen – das war in der zwölfjährigen "Let's Dance"-Geschichte noch keinem gelungen. An diesem Erfolg wollte Tijan in Folge sieben anknüpfen. Doch da hat der Serienstar die Rechnung ohne Joachim Llambi gemacht.

Der Herzlos-Juror gab Tijan für seinen Slowfox gerade einmal vier Punkte. Auch Mosti Mabuse und Jorge Gonzàlez waren nicht zu 100 Prozent zufrieden mit der Leistung. Insgesamt kam der Schauspieler auf 18 Punkte, damit landete der einstige Favorit tatsächlich auf Platz sieben von acht. Schlechter als der AWZ-Star war nur Comedian Ilka Bessin.

Die Punkte auf einen Blick

  • Moritz Hans: 30 Punkte
  • Lili Paul-Roncalli: 30 Punkte
  • Luca Hänni: 28 Punkte
  • Loiza Lamers: 23 Punkte
  • Laura Müller: 22 Punkte
  • Martin Klempnow: 22 Punkte
  • Tijan Njie: 18 Punkte
  • Ilka Bessin: 16 Punkte
     

Gehen musste aber eine andere: Loiza Lamers. Die Niederländerin bekam zwar 23 Punkte von den Juroren, aber nicht genügend Anrufe von den Zuschauern. Somit sind aktuell nur noch sieben Tanzpaare im Rennen. 

Für eine weitere Überraschung sorgte am Freitagabend auch Joachim Llambi. Der hatte in den vergangenen Wochen Laura Müller stets gesiezt. Das sollte in Show sieben wohl ein Ende haben. "Wir müssen jetzt erst einmal etwas klären", sagte der 55-Jährige bevor er ihren Tanz bewertete. "Ich habe in so vielen Sendungen 'Frau Müller' gesagt", so der Juror weiter. "Ich sage jetzt Laura. Wir haben uns kennengelernt. Ich weiß, alles ist gut."

Verwendete Quellen:
  • "Let's Dance"-Folge vom 17. April

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal