Sie sind hier: Home > Unterhaltung > TV >

Massimo Sinató sagt "Let's Dance"-Tour ab

Schlechte Nachrichten für Fans  

Massimo Sinató sagt "Let's Dance"-Tour ab

21.10.2021, 15:53 Uhr | rix, t-online

Massimo Sinató sagt "Let's Dance"-Tour ab. Massimo Sinató: Der Profitänzer fällt aus. (Quelle: Future Image / imago images / C. Hardt)

Massimo Sinató: Der Profitänzer fällt aus. (Quelle: Future Image / imago images / C. Hardt)

Eigentlich sollte Massimo Sinató im November für die "Let's Dance"-Tour über das Tanzparkett schweben. Doch nun musste der Profitänzer seine Teilnahme an der Show kurzfristig und völlig überraschend für seine Fans absagen.

Ein halbes Jahr nachdem sich Rúrik Gíslason gemeinsam mit Renata Lusin zum "Dancing Star 2021" tanzte, geht es für das Siegerpärchen mit der "Let's Dance"-Tour weiter. Der Startschuss fällt am 2. November in Riesa.

Neben dem ehemaligen Fußballer und seiner Profitänzerin werden auch Stars wie "Prince Charming"-Star Nicolas Puschmann, Schauspielerin Valentina Pahde oder Sänger Luca Hänni dabei sein. Zu den Profis zählen Tänzer wie Christina Luft oder Marta Arndt.

"Let's Dance" wieder ohne Massimo Sinató

Auch Massimo Sinató, der seit mehr als zehn Jahren fest zu "Let's Dance" gehört, sollte mit von der Partie sein. Doch nur wenige Tage vor der ersten Show steht fest: Der 40-Jährige wird an der Tour nicht teilnehmen können.

"Ich hatte mich schon sehr auf die anstehende 'Let's Dance'-Livetour gefreut, muss aber leider meine Teilnahme aus gesundheitlichen Gründen absagen", heißt es in einem Statement des Profitänzers an seine Fans. "Keine Sorge, mir geht es schon wieder besser, nur bin ich leider aktuell noch nicht fit genug für den Leistungssport."

Fast vier Wochen auf Tour

Seinen Kollegen und allen Gästen wünsche er viel Spaß auf der Tour. Die startet am 2. November in Riesa, sieht dann weiter nach Hannover, Hamburg und Leipzig. Am 28. November endet die Tour in Düsseldorf.

Bereits in der regulären Show, die im Fernsehen ausgestrahlt wurde, tanzte Massimo Sinató 2021 nicht mit. Der Grund für seine Pause als Profitänzer: Er wurde während der Dreharbeiten zum ersten Mal Vater. Im April hat seine Frau Rebecca Mir einen Jungen zur Welt gebracht. 

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: