Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen & Fahrberichte >

Mercedes GLB: Neues Kompakt-SUV startet im Herbst

Mit sieben Sitzen  

Neues Kompakt-SUV: Mercedes GLB startet im Herbst

09.05.2019, 15:05 Uhr | dpa-tmn

Mercedes GLB: Neues Kompakt-SUV startet im Herbst. Ein GLB-Prototyp auf der Straße: Mercedes absolviert noch Testfahrten mit dem neuen Modell. (Quelle: dpa/tmn/Daimler AG)

Ein GLB-Prototyp auf der Straße: Mercedes absolviert noch Testfahrten mit dem neuen Modell. (Quelle: Daimler AG/dpa/tmn)

Noch 2019 rollt ein weiteres SUV von Mercedes heran. Das Besondere an dem Kompaktmodell: Es bekommt sieben Sitze. Was der GLB außerdem zu bieten hat, verrät jetzt ein Prototyp.

Auf der Automesse in Shanghai stand er im April noch als Studie, nun nähert sich der Mercedes GLB seiner Serienreife: Am Rande von Testfahrten mit den Prototypen hat der Hersteller die Markteinführung für den späten Herbst dieses Jahres angekündigt. 

Dann wird es auch bei Mercedes erstmals einen Siebensitzer in der Kompaktklasse geben, der auf dem Markt gegen Fahrzeuge wie den Grand Tourer des BMW 2er oder den VW Touran antreten soll. Während die anderen Anbieter bei ihren Familienmodellen allerdings auf ein Van-Konzept setzen, hat sich Mercedes für einen Geländewagen entschieden, das GLE-Design übernommen und nur das Format geändert. 

Neue Form, bekannte Technik

So streckt sich der Wagen auf 4,63 Meter, der Radstand misst 2,83 Meter. Das schafft innen zum ersten Mal in einem Mercedes dieser Modellfamilie den Platz für drei Sitzreihen, von denen die mittlere um 14 Zentimeter verschoben und die letzte im Wagenboden versenkt werden kann. So lässt sich der Kofferraum nach Angaben von Baureihenleiter Jochen Eck auf bis zu rund 1.800 Liter erweitern. Er fasst dann problemlos auch eine Waschmaschine oder einen Kühlschrank. 

Während Form und Format neu sind, ist die Technik unter anderem aus der A-Klasse bekannt. Das gilt für das digitale Cockpit mit dem Bediensystem MBUX genauso wie für den Allradantrieb und die Motoren, teilt Mercedes mit. Vorläufiges Spitzenmodell wird der GLB 250 mit einem 2,0-Liter-Benziner mit 224 PS und 350 Nm Drehmoment.


Daneben wird es einen GLB 220d mit einem 190 PS starken Diesel sowie schwächere Diesel- und Benzinmotoren für beide Kraftstofffraktionen geben. Und von 2021 an soll es den GLB auch als Elektroauto geben, bestätigt Mercedes.

Verwendete Quellen:
  • Nachrichtenagentur dpa

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Anzeige
Gebrauchtwagensuche

Anzeige
Bauknecht Kühl-/ Gefrierkom- bis: „wenn du cool bleibst“
gefunden auf otto.de
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Auto > Neuvorstellungen & Fahrberichte

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe