Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone >

Samsung Galaxy S9: Smartphones verschicken heimlich Bilder per Messenger

...

Foto-Fehler  

Samsung-Smartphones verschicken heimlich Bilder per Nachrichten-App

02.07.2018, 14:01 Uhr | t-online.de, hd

Samsung Galaxy S9: Smartphones verschicken heimlich Bilder per Messenger. Samsung Galaxy S9: Heimlicher Foto-Versand (Quelle: imago/Joan Cros)

Samsung Galaxy S9: Heimlicher Fotoversand (Quelle: Joan Cros/imago)

Benutzer des Samsung-Smartphones S9, S9 Plus und Note 8 berichten, dass ihre Geräte heimlich per Messenger Fotos versenden. Eine plausible Erklärung dafür gibt es bisher nicht. Nutzer sollten vorsichtshalber den unkontrollierten Fotoversand deaktivieren.

Ein S9 schickte zum Beispiel "heimlich" ein Foto an die Partnerin seines Besitzers, ohne das dieser davon wusste. Der Versand in der Nachrichten-App wird offenbar nicht gespeichert. Nur über einen Einzelnachweis des Netzwerkanbieters kann dieser bestätigt werden.

Betroffen von dem Datenleck sollen die Samsung-Smartphones Galaxy S9, Galaxy S9 Plus und Galaxy Note 8 sein, wenn diese in den USA im Netz von T-Mobile und AT&T senden. Am Wochenende häuften sich ähnliche Berichte.

Versendet wurden die Fotos mit der Nachrichten-App von Samsung, die vor Kurzem ein Update bekommen hat. Sie kann auf die Fotos und Kontakte des Galaxy-Smartphones zuzugreifen.

So stoppen Sie den Fotoversand

Um den unkontrollierten Fotoversand zu unterbinden, sollte man der App diese Rechte entziehen. Das geht in "Einstellungen > App > Nachrichten (orangefarbenes App-Symbol) > Berechtigungen > Speicher".

Auch sollten in "Galaxy Apps" die automatischen Updates deaktiviert werden, bis Samsung das Problem gelöst hat.

Auf andere Apps ausweichen

Nutzer können auch die offizielle "Android Messages"-App von Google installieren, die als SMS-App auf Smartphones mit purem Android zum Einsatz kommt, rät "Giga.de".

Der Hintergrund des Fotofehlers ist bisher unklar, es wird vermutet, dass ein spezieller Familientarif der Auslöser sein könnte. Aber auch die Samsung-App "Good Look" könnte der Auslöser für den Fehler sein. Ähnliche Vorfälle in Europa sind bisher nicht bekannt. 

Verwendete Quellen:
  • Bericht auf "Giga.de" 

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Jetzt 20,- € Gutschein einlösen + kostenloser Versand
bei MADELEINE
Anzeige
congstar wie ich will: Tarif individuell zusammenstellen
noch heute das Samsung Galaxy S9 bestellen
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Smartphone

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018