• Home
  • Digital
  • Smartphone
  • Die besten Funktionen, die Android Q zu bieten hat


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextRussland stellt Gasvertr├Ąge infrageSymbolbild f├╝r einen TextHier leben die ungl├╝cklichsten MenschenSymbolbild f├╝r einen TextKondomhersteller ist pleiteSymbolbild f├╝r ein VideoBritische Rakete zerst├Ârt Russen-HelikopterSymbolbild f├╝r einen TextBoris Becker klagt gegen Oliver PocherSymbolbild f├╝r einen Text├ärger um Video mit VfB-Pr├ĄsidentenSymbolbild f├╝r einen TextKomiker Nick Nemeroff stirbt mit 32Symbolbild f├╝r ein VideoInsel bereitet sich auf Untergang vorSymbolbild f├╝r einen TextR├Ątsel um Fitness von Serena WilliamsSymbolbild f├╝r einen TextF├╝hrerschein auf dem Handy ÔÇô so geht'sSymbolbild f├╝r einen TextKind in Kanal: Ermittler ziehen FazitSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserSupermarkt: Warnung vor Abzock-MascheSymbolbild f├╝r einen TextDieses St├Ądteaufbauspiel wird Sie fesseln

Die besten Funktionen, die Android Q zu bieten hat

Von t-online, str

Aktualisiert am 10.05.2019Lesedauer: 3 Min.
(Fast) alle Pixel-Smartphones in einer Reihe: Die Google-Smartphones werden immer als erstes mit neuen Funktions-Updates versorgt.
(Fast) alle Pixel-Smartphones in einer Reihe: Die Google-Smartphones werden immer als erstes mit neuen Funktions-Updates versorgt. (Quelle: Robert G├╝nther/dpa-tmn-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Google hat eine neue Beta-Version seines Betriebssystems Android Q ver├Âffentlicht. Dieses Mal werden auch Ger├Ąte anderer Hersteller unterst├╝tzt. Wir geben einen Ausblick auf kommende Funktionen.

Das neue Android 10 Q markiert einen Meilenstein in der Entwicklung des beliebtesten mobilen Betriebssystems. Erstmals werden Ger├Ąte mit faltbaren Displays wie das Samsung Galaxy Fold oder das Huawei Mate X und der neue Mobilfunkstandard 5G unterst├╝tzt. Auch der Trend zum dunklen Design wird in der neuen Android-Version fortgesetzt. Der sogenannte "Dark Mode" schont Augen und Akku.


Die besten Funktionen, die Android Q zu bieten hat

Google stellte auf seiner Entwicklerkonferenz Google I/O die neue Betriebssystem-Version Android Q vor. Die wichtigsten Neuerungen im ├ťberblick.
Emojis
+11

Wer das Betriebssystem vor dem Release testen m├Âchte, kann sich bereits eine Beta-Version herunterladen. P├╝nktlich zu seiner Entwicklerkonferenz I/O hat Google eine dritte Beta-Version bekannt gegeben. Anders als die Vorg├Ąnger steht diese f├╝r 21 Modelle von 13 verschiedenen Herstellern zur Verf├╝gung (vollst├Ąndige Liste siehe Kasten). Bisher konnten nur Besitzer eines Pixel-Smartphones die neue Android-Version testen. Diese werden von Google selbst entwickelt und bieten somit Hard- und Software aus einer Hand.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
J├╝rgen Gosch macht sein Edelrestaurant auf Sylt wieder dicht
J├╝rgen Gosch ist Inhaber der gleichnamen Fischkette Gosch. F├╝r sein Edelrestaurant hingegen lief es nicht so gut.


Das sind die neuen Funktionen

Laut Google soll die neue Android-Versionen vor allem Verbesserungen bei Sicherheit und Datenschutz bringen. Insgesamt sind 50 neue Sicherheitsfunktionen angek├╝ndigt. Auch das "Digital Wellbeing", also ein gesundes Nutzerverhalten, soll gef├Ârdert werden.

Live-Untertitel

K├╝nstliche Intelligenz erm├Âglicht Software-Innovationen wie etwa eine automatische Audio-Transkription, die Videos auf ein Tippen hin mit Untertiteln versieht. Das soll vor allem Geh├Ârlosen helfen, ist aber auch praktisch, wenn man unterwegs ein Video schauen m├Âchte, ohne den Ton anzuschalten. Die automatische Funktion funktioniert sogar f├╝r Podcasts und Sprachnachrichten ÔÇô unabh├Ąngig davon, welche App man nutzt. Man k├Ânnte beispielsweise auch eigene Sprachaufnahmen in Text umwandeln und das Feature als Diktierfunktion nutzen.

Verbesserte Privatsph├Ąre-Einstellungen

In Sachen Datenschutz und Privatsph├Ąre hat Google offenbar aus der Vergangenheit gelernt und seine Einstellungen aufger├Ąumt. Nutzer sollen k├╝nftig alle wichtigen Buttons in einer zentralen Privatsph├Ąre-Rubrik finden. Au├čerdem k├Ânnen sie leichter festlegen, mit welchen Apps sie ihren Standort teilen wollen. In ├Ąlteren Android-Versionen sind dazu mehrere Schritte notwendig.

Einfachere Update-Mechanik

Sicherheits- und Funktions-Updates sollen k├╝nftig schneller auf die Android-Ger├Ąte gelangen. Laut Google muss man es dazu nicht einmal mehr ausschalten und neustarten. Stattdessen werden Aktualisierungen einfach im Hintergrund ausgef├╝hrt, ├Ąhnlich wie das heute schon bei Apps der Fall ist.

Sich selbst Grenzen setzen

Google will, dass wir einen bewussteren Umgang mit dem Smartphone pflegen. Dazu wurden bereits mit Android Pie Funktionen wie der App-Timer und ein Entspannungsmodus eingef├╝hrt. Ein Dashboard zeigt an, wie viel Zeit man mit dem Smartphone verbracht hat und welche Apps man ├╝berwiegend genutzt hat. Bei Android 10 Q kommt ein "Fokusmodus" hinzu, der Apps mit hohem Ablenkungspotenzial vor├╝bergehend deaktiviert und so konzentriertes Arbeiten erleichtern soll. ├ťber den "Family Link" k├Ânnen Eltern zudem die Bildschirmzeit ihrer Kinder ├╝berwachen und beschr├Ąnken.

Folgende Smartphones unterst├╝tzten die Beta 3-Version von Android Q
- Asus Zenfone 5Z
- Essential PH-1
- Nokia 8.1
- Huawei Mate 20 Pro
- LG G8 ThinQ
- OnePlus 6(T)
- Oppo Reno
- Realme 3 Pro
- Sony Xperia XZ3
- Tecno Spark 3 Pro
- Vivo X27
- Vivo NEX S
- Vivo NEX A
- Xiaomi Mi Mix 3 5G
- Xiaomi Mi 9
- alle Google Pixel Modelle au├čer 3a

Die Installation gestaltet sich bei jedem Modell unterschiedlich. Google hat eine Hilfe-Seite ver├Âffentlicht, wo der Installationsvorgang f├╝r jedes Modell erkl├Ąrt wird. Noch ein Hinweis: Beta-Versionen einer Software k├Ânnen Fehler enthalten. Vor der Installation sollten Nutzer daher ihre Daten sichern und sich mit den Risiken vertraut machen.


Die finale Vollversion von Android 10 Q wird voraussichtlich bald ver├Âffentlicht. Allerdings kann es eine Weile dauern, bis Hersteller ihre Ger├Ąte mit Updates versorgen. Pixel-Smartphones erhalten die neue Android-Version sofort. Auch Ger├Ąte, die am Android-One-Programm teilnehmen, werden zeitnah aktualisiert. Besitzer eines Samsung-Handys m├╝ssen sich erfahrungsgem├Ą├č gedulden. ├ältere Ger├Ąte erhalten das Update m├Âglicherweise niemals.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Google Inc.HuaweiSamsung

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website