Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet >

Angestellte verdienten über 10.000 Euro nebenbei

...

Firma zahlte Gehalt in Bitcoin  

Angestellte verdienen über 10.000 Euro nebenbei

20.12.2017, 15:19 Uhr | hd, t-online.de

Angestellte verdienten über 10.000 Euro nebenbei. Bitcoin-Münze mit Bulle und Bär: Die Digitalwährung besserte das Gehalt auf. (Quelle: imago)

Bitcoin-Münze mit Bulle und Bär: Die Digitalwährung besserte das Gehalt auf. (Quelle: imago)

Die Mitarbeiter der Technik-Zeitschrift "t3n" bekamen 2016 einen kleinen Teil ihres Gehaltes in Bitcoin ausgezahlt. Dann explodierte der Kurs. Heute freuen sich einige über satte 10.000 Euro Gewinn.

Bitte eine Bitcoin! Diese Aktion hat einigen Mitarbeitern ein kleines Vermögen eingebracht. Doch das war eigentlich nicht der Sinn der Sache.

"Die Möglichkeit, sich bis zu 88 Euro des Gehaltes in Bitcoin auszahlen zu lassen, sollte die Digitalwährung in der Redaktion in Hannover bekannt machen", erklärt Jan Christe, t3n-Mitgründer und Herausgeber, auf Anfrage von t-online.de. Die Bitcoin-Aktion lief nur acht Monate lang, bis Ende 2016 der Dienstleister das Angebot strich. Während einige der "t3n"-Mitarbeiter davon Essen und Lebensmittel in Hannover-Linden kauften, ließen andere die Digitalwährung ruhen.

Das war im Nachhinein die richtige Entscheidung, denn ein Bitcoin ist heute, trotz heftiger Kursschwankungen, über 17.700 Dollar wert.

Über 10.000 Euro nebenbei

"Einige Angestellte haben so über 10.000 Euro nebenbei verdient", erklärt  Christe, "andere haben ihre Bitcoin für Schnitzel ausgegeben." In der Rückschau die falsche Entscheidung, denn Ende 2016 stand der Bitcoin-Kurs nur bei 960 Dollar.

Als Aboprämie für das Heft gibt es bei t3n zehn Euro in Bitcoin - auch das Titelthema des aktuellen Heftes beschäftigt sich ebenfalls mit der Digitalwährung.

Welche Geschichte mit Bitcoin haben Sie erlebt? Schreiben Sie uns in den Kommentaren!

Quellen und weiterführende Infos:

- Bericht über Bitcoin-Zahlungen von "t3n" bei Haufe.

Liebe Leserinnen und Leser, leider können wir bei bestimmten Themen und bei erhöhtem Aufkommen die Kommentarfunktion nicht zur Verfügung stellen. Warum das so ist, erfahren Sie in einer Stellungnahme der Chefredaktion.

Aktuelle Leserdiskussionen und Kommentare finden Sie auf unserer Übersichtsseite.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Der vertraute Duft der NIVEA Creme als Eau de Toilette
jetzt bestellen auf NIVEA.de
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Internet

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • erdbeerlounge.de
  • kino.de
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018