Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Sicherheit >

Nackfotos von Jennifer Lawrence: "The Fappening"-Hacker bekennt sich schuldig

Promi-Konten geknackt  

Nacktfoto-Hacker bekennt sich schuldig

25.05.2016, 12:24 Uhr | dpa

Nackfotos von Jennifer Lawrence: "The Fappening"-Hacker bekennt sich schuldig. Jennifer Lawrence bei einer Film-Premiere. Von der Schauspielerin landeten intime Aufnahmen in verschiedenen Internet-Foren. (Quelle: imago images/i Images)

Jennifer Lawrence bei einer Film-Premiere. Von der Schauspielerin landeten intime Aufnahmen in verschiedenen Internet-Foren. (Quelle: i Images/imago images)

Der Hacker, der im Jahre 2014 die iCloud- und Google-Konten dutzender Prominenter kaperte, hat sich schuldig bekannt. Dem 36-Jährigen drohen bis zu fünf Jahre Haft; das Strafmaß soll zu einem späteren Zeitpunkt verkündet werden.

Der Hacker war im März festgenommen worden und hatte die Tat gestanden. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft in Los Angeles hatte sich der Mann von November 2012 bis September 2014 mit sogenannten "Phishing-Mails" Zugang zu den Apple- und Google-Konten der Prominenten verschafft. Er verschickte Mails im Namen der beiden Unternehmen und erschlich sich so Benutzernamen und Passwörter.

Die meisten Konten gehörten weiblichen Prominenten, darunter Oscar-Preisträgerin Jennifer Lawrence (25), Schauspielerin Kirsten Dunst (34) und Sängerin Ariana Grande (22).

Hack als "The Fappening" bekannt

Im September 2014 tauchten dann Hunderte private und teilweise sehr delikate Fotos der Prominenten in verschiedenen Internet-Foren auf. Dieser Bilderstrom wurde in den USA als "The Fappening" oder "Celebgate" bekannt.

Nach Angaben der Staatsanwaltschaft konnte bisher allerdings nicht nachgewiesen werden, dass der Angeklagte die Nacktaufnahmen selbst veröffentlicht hat oder mit anderen Nutzern teilte.

Weitere spannende Themen finden Sie auf unserer Digital-Startseite.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Digital > Internet & Sicherheit > Sicherheit

shopping-portal