Sie sind hier: Home > Gesundheit > Abnehmen >

Diät: Die schlimmsten Dickmacher und kalorienarme Alternativen

...

ABNEHMEN | KALORIENTABELLE  

Super-Dickmacher: Wenig Volumen, viele Kalorien

20.11.2007, 17:42 Uhr | cme

Abnehmen: Super-Dickmacher: Wenig Volumen, viele Kalorien. (Foto: Archiv)Super-Dickmacher: Wenig Volumen, viele Kalorien. (Foto: Archiv)Wer mit überschüssigen Pfunden kämpft, zählt oft jede Kalorie. Aber oft wird am falschen Ende gespart. Da werden die Kartoffeln weggelassen, um sich das Schnitzel zu gönnen, ganze Mahlzeiten entfallen, damit man abends noch ein paar Chips naschen kann. Doch der Magen zählt keine Kalorien, sondern reagiert - sobald er gut gefüllt ist - mit einem Sättigungssignal ans Gehirn. Dabei spielt es zunächst keine Rolle, ob er mit einer großen Portion Salat oder einer großen Portion Chips gefüllt wird - allerdings lassen letztere dank hoher Kaloriendichte die Fettpolster wachsen. Umgekehrt macht eine kleine Portion Chips ebenso wenig satt wie eine kleine Portion Salat. Wer also beim Abnehmen nicht hungern will, sollte nicht nur Kalorien zählen, sondern vor allem um Lebensmittel mit vielen Kalorien einen Bogen machen. Die schlimmsten Dickmacher und ihre kalorienarmen Alternativen.

Die größten Dickmacher Kalorientabelle: Lebensmittel
Sieben Tipps Wie eine gute Diät aussieht
Ernährung Abnehmen: Tipps gegen den Heißhunger
Quiz Abnehmen: Kennen Sie die größten Dickmacher?

Chips: Kalorien, die nicht sättigen

Ein typisches Lebensmittel mit hoher Kaloriendichte sind Kartoffelchips. Bei geringem Gewicht und Volumen (nach dem Kauen) liefern sie viele Kalorien und sättigen dabei kaum. Selbst nach einem normalen Abendessen lässt sich locker eine halbe Tüte wegknabbern: 470 Kilokalorien (kcal), die der Magen kaum merkt. Salat, Gemüse und Vollkornprodukte hingegen führen schnell zu einem Sättigungsgefühl, ohne allzu viel Kalorien zu liefern.

Erkennen, was satt macht

Das Prinzip der Kaloriendichte macht sich auch die "Volumetrics-Diät" zunutze. Das Konzept basiert auf eben dieser Erkenntnis, dass nicht die Anzahl der Kalorien für die Sättigung entscheidend ist, sondern die Größe der Portionen. Um schlank zu werden und zu bleiben, müssen leichte Sattmacher statt gehaltvoller Dickmacher auf dem Speiseplan stehen. Dieses Prinzip ist zwar nicht neu, aber leicht verständlich und einfach umzusetzen. Es deckt sich auch mit Expertenempfehlungen. Helmut Oberritter, wissenschaftlicher Leiter der Deutschen Gesellschaft für Ernährung, bestätigt: "Mit wenigen Kalorien den Magen zu füllen, ist die beste Voraussetzung, sein Gewicht im Griff zu haben".

Den Magen überlisten

Um das zu erreichen, muss der Magen überlistet werden. Das funktioniert am besten mit Lebensmitteln, die nach "viel" aussehen, aber nur wenig Kalorien haben. Satt wird man dabei trotzdem, denn die Magen-Rezeptoren signalisieren dem Gehirn: "Große Portion. Magen gut gefüllt". Am besten eignen sich Lebensmittel mit einem hohen Wassergehalt und niedrigem Volumetrics-Wert bis zu 1,5 Kilokalorien pro Gramm. Dazu zählen beispielsweise Gurken, Tomaten, Champignons und Kartoffeln genauso wie Nudeln, entrahmter Joghurt, Hähnchenbrust, mageres Kalbfleisch oder Tintenfisch.

Kleine Änderung, große Wirkung

Im Gegensatz zu vielen anderen Diäten versprechen bei Volumetrics bereits kleine Veränderungen im Speiseplan langfristigen Erfolg. So bringt der Austausch des Frühstücksbrötchens gegen Obst an jedem zweiten Tag übers Jahr gesehen einen Gewichtsverlust von rund fünf Kilo.

Mehr zum Thema Abnehmen:
Wenn der Bauch bleibt Zehn Abnehm-Blockaden
Schlank, fit, glücklich Sieben Gründe fürs Abnehmen
Satt aber nicht dick Die besten Hungerbremsen
Kampf den Pfunden Fatburner-Sportarten

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sinnliche Nachtwäsche: ver- spielt, verführerisch & sexy
gefunden auf otto.de
Anzeige
Magenta SmartHome: Hard- ware-Set für 1 € statt 140 €*
jetzt bestellen bei der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Gesundheit > Abnehmen

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018