Sie sind hier: Home > Gesundheit > Ernährung >

Gründe für Veganismus - Warum wird man vegan?

Bewusste Entscheidung  

Gründe für Veganismus: Warum wird man vegan?

13.05.2013, 16:46 Uhr | sp (CF)

Wer vegan lebt, verzichtet beim Essen und bei seiner Kleidung gänzlich auf Tierprodukte. Die Gründe für Veganismus können ethischer Natur sein, es gibt jedoch auch Menschen, die die vegane Ernährung aus gesundheitlichen Gründen wählen.

Ethische Gründe für Veganismus

Einer der häufigsten Gründe für Veganismus ist der Tierschutz. Wer eine vegane Ernährung wählt, tut dies oft, um nicht länger die Haltungsbedingungen zu unterstützen, die vielfach in der Produktion tierischer Erzeugnisse herrschen. Nicht nur bei der Mast und der Schlachtung leiden Tiere, sondern auch in der massenhaften Produktion von Eiern und Milch, wo Hühner oder Kühe oft auf engstem Raum leben, sowie bei Tiertransporten. Wer sich aus ethischen Gründen für die vegane Ernährung entscheidet, hält meist das Bio-Siegel nicht für aussagekräftig genug, was eine artgerechte Tierhaltung angeht. (Vegan werden - Tipps für Einsteiger)

Gesund leben mit veganer Ernährung

Es gibt auch gesundheitliche Gründe für Veganismus. Studien haben gezeigt, dass bestimmte Krankheiten mit einem erhöhten Fleischkonsum in Verbindung stehen – etwas Fettleibigkeit und ein hoher Cholesterinspiegel. Die Tierschutzorganisation PETA zitiert hierzu auf ihrer Homepage eine Ernährungsstudie der US-amerikanischen Cornell University, die nach Angaben ihrer Autoren belegt, dass ein Großteil der Krebs- und Herz-Kreislauf-Erkrankungen durch eine rein pflanzliche Ernährung verhindert werden könnte. In jedem Fall aber ist der hohe Anteil an Obst und Gemüse, der die vegane Ernährung ausmacht, sehr gesund. Laut dem Gesundheitsportal "gesundheit.de" empfehlen Ärzte bei der Behandlung von Rheuma, Krebs und Multipler Sklerose den Patienten häufig, weniger tierische Produkte zu essen. (Vegan leben mit rein pflanzlicher Ernährung)

Vegan essen für den Umweltschutz

Die Herstellung von tierischen Lebensmitteln ist mit großen Belastungen für Umwelt und Klima verbunden – auch das ist einer der möglichen Gründe für Veganismus. Die Tierhaltung benötigt Fläche, für die häufig Wälder weichen müssen. Zudem sind große Teile der weltweiten Trinkwasserressourcen und der Getreideproduktion nötig, um die Tiere zu füttern. Nicht zuletzt produzieren die Tiere Gase, die das Klima belasten. Wer sich entscheidet, ab sofort vegan zu essen, hat manchmal auch diese Fakten im Hinterkopf und möchte die Umwelt schützen.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal