Sie sind hier: Home > Gesundheit > Ernährung >

Nuss-Allergie: 20-Jährige aus Kanada stirbt nach Gute-Nacht-Kuss

Tödliche Nuss-Allergie  

Junge Frau stirbt nach Gute-Nacht-Kuss

12.06.2016, 20:43 Uhr | sure, t-online.de

Nuss-Allergie: 20-Jährige aus Kanada stirbt nach Gute-Nacht-Kuss . Ein Messer mit Erdnussbutter. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Erdnussbutter kann für Allergiker tödlich sein. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Der Kuss ihres Freundes war für eine junge Kanadierin tödlich. Der Grund: Sie hatte eine Nuss-Allergie. Ihre Mutter machte diese tragische Geschichte jetzt als Warnung öffentlich.

Im Normalfall ein völlig harmloses Ritual unter Liebenden: Myriam Ducre-Lemay und ihr Freund gaben sich einen Gute-Nacht-Kuss. Nur wenige Minuten später starb die 20-Jährige auf tragische Weise. Weil er hungrig war, aß der junge Mann kurz vor dem Zubettgehen noch ein Erdnussbutterbrot. Was er nicht wusste - seine Freundin war hochgradig allergisch gegen Erdnüsse.

Bei sogenannten isolierten Nussallergien kann es zu Atemnot, Kreislaufzusammenbrüchen oder zu einer Anaphylaxie kommen. So geschah es auch bei Myriam: Plötzlich bekam sie kaum noch Luft. Reanimierungsversuche der Sanitäter blieben erfolglos, auch eine Intubation konnte die Frau nicht retten. Der tragische Fall ereignete sich bereits im Jahr 2012 - doch erst jetzt ging die Mutter des Allergieopfers damit an die Öffentlichkeit - um vor den tödlichen Folgen dieser Allergie zu warnen.

Zuvor normales Leben trotz Allergie

"Sie hatte immer ein normales Leben und war durch ihre Nuss-Allergie nie wirklich benachteiligt", erzählte die Mutter kürzlich dem kanadischen Magazin "Journal de Québec". Eigentlich habe die junge Frau immer ihren EpiPen dabei gehabt und jeder wusste Bescheid. Ihren Freund kannte sie aber erst seit kurzem.

Einige Tage vor dem tragischen Unfall habe Myriam ihrer Mutter erzählt, "dass sie einen jungen Mann kennengelernt hatte, in einer neuen Beziehung war" und sehr verliebt sei. "Leider hatte sie keine Zeit ihm zu sagen, dass sie eine Nuss-Allergie hatte", vermutet die Mutter, die damals am Telefon vom tödlichen Allergieschock ihrer Tochter erfuhr.

Nofall-Pen vergessen

Normalerweise soll Myriam immer ihren EpiPen, eine Notfallspritze für Allergiker, bei sich gehabt haben. Nur an jenem Abend nicht. Die Mutter ist davon überzeugt, dass Allergiker ein medizinisches Alarmarmband tragen sollte. Dann hätte ihr Freund Bescheid gewusst und ihre Tochter sei vielleicht noch am Leben, betont sie und fordert nun: "Wir müssen auf ein Armband bestehen." Mit der Geschichte ihrer Tochter möchte sie andere Allergiker vor einem solchen Schicksal bewahren.

Auch in Deutschland steigende Zahl an Erdnuss-Allergien

Die aus Südamerika stammende Erdnuss ist eine Frucht des Arachis hypogeae-Strauchs. Sie ist morphologisch eine Nuss, gehört aber botanisch zur der Familie der Hülsenfrüchte. Ein Nussallergiker reagiert auf Erdnussallergene also nur bei Vorliegen einer Kreuzallergie.

In den USA, Kanada und Großbritannien leidet rund ein Prozent der Bevölkerung unter einer Erdnussallergie. Wegen des vermehrten technologischen Einsatzes in der Lebensmittelindustrie steigen auch in Deutschland steigende Zahlen von Erdnussallergikern.

Erdnüsse werden als Zutaten in den unterschiedlichsten Lebensmitten verarbeitet - vor allem in Naschwaren - und können durch gemeinsam genutzte Produktionsanlagen in Lebensmittel gelangen, die eigentlich erdnussfrei hergestellt werden.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe