Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland

HomeGesundheitFitness

Fatburner-Sportarten: Schwimmen macht schlanker als gedacht


Beliebt
Bauchschmerzen links: Schmerzen im linken Unterbauch sind häufig ein Hinweis auf eine Erkrankung des Dickdarms.
Linksseitige Bauchschmerzen: Das kann dahinterstecken
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Schwimmen macht schlanker als gedacht

dpa, ag, cme

Aktualisiert am 28.01.2013Lesedauer: 2 Min.
Schwimmen: In einer halben Stunde verbrennt man rund 350 Kalorien.
In einer halben Stunde Schwimmen verbrennt man rund 350 Kalorien. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Nicht jede Sportart ist geeignet, um die Fettverbrennung anzukurbeln. Als Faustregel gilt: Lange Belastungen mit niedrigem Puls gehen schneller an die Fettreserven als kurzes Power-Training. Schwimmen sei eine der besten Formen, um überschüssige Kalorien loszuwerden, sagt Prof. Ingo Froböse vom Zentrum für Gesundheit der Deutschen Sporthochschule Köln. Bereits in einer halben Stunde kann der Körper bis zu 350 Kalorien verbrennen.

Schwimmen ist für Übergewichtige gut geeignet

Gerade die Vorteile, die sich aus den Eigenschaften des Wassers ergeben, machen das Schwimmen zu einer der gesündesten Sportarten. Dazu zählt etwa der Auftrieb - dadurch ist Schwimmen besonders für Menschen mit Gelenkproblemen und Übergewicht geeignet. Außerdem bietet das Wasser einen Widerstand, der bis zu 14-mal höher ist als der Luftwiderstand. Die Muskulatur ist dadurch besonders gefordert.

Gute Schwimmtechnik und Ausdauer erforderlich

Gleichzeitig falle der Energieaufwand im Vergleich zu anderen Aktivitäten höher aus, so Froböse. Um das Schwimmen als Ausdauertraining zu nutzen, ist laut dem Sportwissenschaftler eine ökonomische Schwimmtechnik hilfreich. Denn eine Trainingseinheit sollte mindestens 30 bis 45 Minuten dauern - und das idealerweise etwa dreimal wöchentlich. Wichtig zur Trainingssteuerung ist die richtige Pulsfrequenz. Sie sollte beim Training im Wasser etwa um 10 bis 15 Schläge niedriger als beim Joggen liegen.

Bei Ausdauersportarten purzeln die Pfunde

Andere zum Abnehmen geeignete Ausdauersportarten sind Jogging, Nordic Walking und Radfahren. Wie beim Schwimmen verbrennt ein 70 Kilo schwerer Jogger bei mittlerem Lauftempo in einer halben Stunde rund 350 Kilokalorien. Wer das zu anstrengend findet, ist mit Walking gut beraten. Es schont Ihre Gelenke, weil hier – anders als beim Laufen – die Flugphase fehlt, da immer ein Fuß mit dem Boden in Berührung bleibt. Besonders für untrainierte und übergewichtige Hobbysportler eignet sich Walking hervorragend, um den Zugang zu Sport und Bewegung zu finden. Eine Variante stellt das Nordic Walking dar, ein dynamisches Gehen mit Stöcken. Ein Vergleich mit klassischem Walking ergibt, dass durch den Einsatz der Stöcke der Kalorienverbrauch um circa 55 Prozent steigt: Beim Nordic Walking verbrennt der Körper etwa 340 Kilokalorien in der Stunde, beim Walking nur 193 Kilokalorien.

Alternativen für Indoor-Fans

Egal welche Sportart Sie wählen: Drei bis vier Trainingseinheiten pro Woche sollten es schon sein, wenn Sie Ihr Gewicht reduzieren wollen. Eine Trainingseinheit entspricht etwa 20 Minuten zügigem Joggen, 25 Minuten mittelschnellem Radfahren oder 40 Minuten Walking. Wer Indoor-Training bevorzugt, kann auch bei Aerobic- oder Step-Kursen im Fitness-Studio oder auf einem Heimtrainer gute Erfolge erzielen. Wasserratten können mit Ausdauerschwimmen, Aqua-Fitness und Aqua-Jogging ihre Pfunde reduzieren. Diese gelenkschonenden Sportarten eignen sich besonders für Fitnessanfänger und Übergewichtige. Wer dabei auch noch auf eine ausgewogene, fettarme Ernährung achtet, ist auf dem besten Weg zur schlanken Linie.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Beliebte Themen
Bizeps und Trizeps trainierenBrustmuskeln aufbauenEiweißpulver MuskelaufbauFaszienrolleFett verbrennenGanzkörpertraining ab 50Joggen gegen BauchfettKalorienverbrauch spazierenKreatin MuskelaufbauSchwimmen MuskelaufbauTägliches WorkoutUngleiche BrustmuskelV-Muskel trainierenWas bringt Proteinpulver?

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website