Sie sind hier: Home > Gesundheit > Fitness > Muskelaufbau >

Regenerationstraining ist wichtig für Muskelaufbau

Muskelaufbau  

Regenerationstraining ist wichtig für Muskelaufbau

06.11.2013, 11:49 Uhr | ek (CF)

Für einen effektiven Muskelaufbau ist Regenerationstraining von großer Bedeutung. Denn die Muskeln wachsen nicht während der Übungen, sondern in den Ruhephasen danach.

Muskeln brauchen Zeit zum Wachsen

Durch das Training geben Sie den Muskeln die Impulse zum Wachstum. Der Muskelaufbau beginnt jedoch erst, wenn die Muskulatur nicht mehr beansprucht wird. Es ist also wichtig, dass Sie den Muskeln nach dem eigentlichen Training genügend Zeit zur Regeneration geben.

Manche Sportler tun das nicht und trainieren zu schnell weiter. Es droht nun ein Übertraining, das nicht den gewünschten Erfolg bringt. Früher galt Muskelkater nach dem Training als Zeichen für erfolgreichen Muskelaufbau. Dieser Mythos ist jedoch überholt. Wer Muskelkater verspürt, hat zu intensiv trainiert und seinen Körper damit überfordert.

Der richtige Trainingsplan

Wenn Sie auf gesunde Weise den gewünschten Muskelaufbau erreichen wollen, müssen Sie Ihrem Körper genug Zeit für die Erholung gönnen. Das bedeutet nicht, dass Sie sich nach einem intensiven Training nicht bewegen dürfen - ganz im Gegenteil. Aber nach einem Training mit Gewichten sollten Sie als Nächstes nur ein Regenerationstraining vorsehen. Dabei sollten Sie den Körper nicht überfordern und weit unter Ihrer maximalen Leistungsgrenze bleiben.

So sieht effektives Regenerationstraining aus

Das optimale Regenerationstraining kann aus einem leichten Ausdauertraining wie einer Joggingeinheit bestehen, auch ein paar Übungen auf dem Cardiotrainer sind gut geeignet. Durch Massagen sowie einen Wechsel aus warmen und kalten Duschen oder Bädern können Sie den Regenerationseffekt noch verstärken.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Jetzt Gutschrift sichern und digital fernsehen!
jetzt bei der Telekom
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe