• Home
  • Gesundheit
  • Gesund leben
  • Insekten und Stiche
  • Zecken
  • Riesenzecke siedelt sich in Deutschland an ÔÇô bis zu zwei Zentimeter gro├č


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild f├╝r einen TextFormel 1: Festnahmen nach ProtestaktionSymbolbild f├╝r einen TextSch├╝sse in Kopenhagen: KonzertabsageSymbolbild f├╝r einen TextSechs Tote bei Gletscherbruch in ItalienSymbolbild f├╝r einen TextGeorg Kofler best├Ątigt seine neue LiebeSymbolbild f├╝r einen Text"Tatort"-Umfrage: Stimmen Sie jetzt abSymbolbild f├╝r einen TextWeiteres Opfer bei Haiangriff in ├ägyptenSymbolbild f├╝r einen TextTheater-Star Peter Brook ist totSymbolbild f├╝r einen TextBadeunfall bei Summerjam ÔÇô Gro├čfahndungSymbolbild f├╝r einen TextFiona Erdmann bringt Baby in NotaufnahmeSymbolbild f├╝r ein VideoGro├če Nackt-Parade in MexikoSymbolbild f├╝r einen TextNachbarin findet Blutspritzer an Haust├╝rSymbolbild f├╝r einen Watson TeaserCathy Hummels: Neue Liebes-SpekulationSymbolbild f├╝r einen TextDeutschland per Zug erkunden - jetzt spielen

Riesenzecke siedelt sich in Deutschland an

Von dpa
Aktualisiert am 13.06.2019Lesedauer: 2 Min.
Zeckenalarm in Deutschland: Hier droht die gr├Â├čte Gefahr. (Quelle: Bitprojects)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Hyalomma-Zecken k├Ânnen das gef├Ąhrliche Krim-Kongo-Virus ├╝bertragen. Woran Sie die tropischen Parasiten erkennen und in welchen Bundesl├Ąndern sie bisher gesichtet wurden.

Sie sind wesentlich gr├Â├čer als die hier bekannten Zecken, sie k├Ânnen Menschen wittern und Dutzende Meter weit verfolgen. Nun haben Hyalomma-Zecken aus Afrika und S├╝deuropa das erste Mal nachweislich in Deutschland ├╝berwintert.

Sechs Zecken in Deutschland aufgetaucht

Es seien nach den j├╝ngsten hei├čen Tagen gleich sechs der spinnenartigen Riesenzecken aufgetaucht, f├╝nf St├╝ck auf einem Pferdehof am Niederrhein und eine auf einem Pferd in Niedersachsen, teilten die Universit├Ąt Hohenheim (Stuttgart) und das M├╝nchner Institut f├╝r Mikrobiologie der Bundeswehr am Dienstag mit.

"Nach den ersten Nachweisen dieses Jahres m├╝ssen wir davon ausgehen, dass diese Tiere bei uns in Deutschland ├╝berwintern konnten", sagt die Hohenheimer Parasitologin und Zecken-Expertin Ute Mackenstedt. ├ťberwintern bedeute aber nicht notwendigerweise auch, dass die zu den Milben z├Ąhlenden Tiere bereits heimisch seien.

Hyalomma-Zecken sind bis zu zwei Zentimeter gro├č

Die Hyalomma-Zecken stammen aus den Trocken- und Halbtrockengebieten von Afrika, Asien und S├╝deuropa ÔÇô von Spanien ├╝ber Italien bis zur T├╝rkei. Von den hiesigen Zecken wie etwa dem Gemeinen Holzbock kann man sie leicht unterscheiden: Sie sind mit bis zu zwei Zentimeter L├Ąnge wesentlich gr├Â├čer und haben auff├Ąllig gestreifte Beine.

Bislang wurden Hyalomma-Zecken mit Zugv├Âgeln nach Deutschland transportiert, hier k├Ânnten sie sich nach Ansicht der Wissenschaftler in diesem Jahr st├Ąrker ausbreiten. Die diesj├Ąhrigen Funde seien sehr fr├╝h gemeldet worden. "Wenn man den Entwicklungszyklus zur├╝ckrechnet, h├Ątten sie zu einem Zeitpunkt eingeschleppt werden m├╝ssen, als die Zugv├Âgel noch gar nicht da waren."

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Ermitteln Sie Ihr biologisches Alter

In diesen Bundesl├Ąndern wurde die Zecke gefunden

Die Hyalomma-Zecken k├Ânnen gef├Ąhrliche Erreger ├╝bertragen, darunter jenes Virus, das das Krim-Kongo-Fieber verursacht, das mit schweren Blutungen einhergehen kann. Nach Angaben des Robert Koch-Instituts in Berlin sind Hyalomma-Zecken seit 2017 auch in Deutschland nachgewiesen. Im vergangenen Jahr wurden insgesamt 19 Exemplare in folgenden Bundesl├Ąndern gefunden:

  • Bayern
  • Baden-W├╝rttemberg
  • Hessen
  • Rheinland-Pfalz
  • Nordrhein-Westfalen
  • Brandenburg
  • Berlin
  • Schleswig-Holstein

Laut Institut trug keine dieser Zecken Infektionserreger wie zum Beispiel das Krim-Kongo-Virus in sich.

2018 wurden zwei Arten der Gattung Hyalomma in Deutschland nachgewiesen: H. marginatum und H. rufipes. Bislang wurde noch nicht bei allen der nun entdeckten Zecken die Art bestimmt.

Weiter dominant bleibt in jedem Fall der sogenannte Holzbock als heimische Zeckenart, wie Mackenstedt sagte. Die von ihm ├╝bertragenen Erreger k├Ânnen Borreliose und Fr├╝hsommer-Meningoenzephalitis (FSME) ausl├Âsen. W├Ąhrend die normalen Zecken nicht einfach zu sichten sind, sobald sie sich am menschlichen K├Ârper festkrallen, sp├╝rt der Mensch den Angriff der Hyalomma-Zecke, sagt Expertin Mackenstedt: "Sie ist ja deutlich gr├Â├čer. Das merken sie, wenn die auf Ihnen heruml├Ąuft."

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte ├ärzte. Die Inhalte von t-online k├Ânnen und d├╝rfen nicht verwendet werden, um eigenst├Ąndig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Themen
DeutschlandSpanien
Beliebte Themen


t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website