Sie sind hier: Home > Gesundheit > Heilmittel & Medikamente >

Bobath für Kinder: Therapie möglichst früh beginnen

...

Bobath-Konzept  

Bobath für Kinder: Therapie möglichst früh beginnen

21.01.2014, 16:51 Uhr | cb (CF)

Bei Verdacht auf Entwicklungsverzögerungen oder Wahrnehmungsstörungen kann der Kinderarzt Bobath für Kinder verordnen. Je früher die Therapie beginnt, als desto besser gelten die Erfolgsaussichten.

Therapie bei neurologischen Störungen

Treten während der Schwangerschaft oder bei der Geburt Komplikationen auf, kann sich dies in späteren Bewegungs- oder Wahrnehmungsstörungen des Kindes äußern. Werden diese nicht therapiert, sind Gleichgewichts- und Koordinationsprobleme, Konzentrations- und Lernschwächen mögliche Spätfolgen.

Grund dafür sind Schädigungen des Zentralen Nervensystems. Um diese zu beheben, aber auch wenn Schiefhaltungen, Überstreckungen, Muskeltonusstörungen oder andere neurologische Auffälligkeiten vorliegen, eignet sich Bobath für Kinder laut Vertretern der Methode ausgesprochen gut.

Diagnose in verschiedenen Altersstufen

Bevor Bobath für Kinder als Behandlungsmethode verschrieben werden kann, ist eine differenzierte Diagnose erforderlich. Nur ein Kinderarzt kann beurteilen, ob ein Säugling oder Kind deutlich vom Entwicklungsstand Gleichaltriger abweicht. Im Baby- und Kleinkindalter garantieren die regelmäßigen Vorsorgeuntersuchungen, dass Verzögerungen oder Störungen bemerkt werden.

Auch in späteren Entwicklungsstadien treten jedoch gelegentlich Probleme auf. Beobachten Eltern bei Ihrem Kind über einen längeren Zeitraum motorische Unruhe, eine geringe Toleranzgrenze und die Unfähigkeit, Aufgaben erfolgreich abzuschließen, sollten sie sich initiativ an einen Spezialisten wenden.

Bobath für Kinder: So früh wie möglich

Egal, ob Bobath für Kinder, Säuglinge oder Jugendliche verordnet werden soll, wird eine möglichst frühzeitige Therapie empfohlen. In jungen Jahren ist die Lernbereitschaft des Kindes laut Bobath-Vertretern groß und die Veränderung neurologischer Strukturen des Gehirns am besten möglich.

Frühkindliche Reflexe sollen dabei in die richtige Richtung gelenkt oder abgebaut werden. Ziel ist eine normale Bewegungsentwicklung. Dazu muss die Plastizität des geschädigten Zentralen Nervensystems wiederhergestellt werden.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Finden Sie jetzt Ihr perfektes Festtagskleid
Mode von ESPRIT
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Gesundheit > Heilmittel & Medikamente

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018