Sie sind hier: Home > Gesundheit > Heilmittel & Medikamente > Heilpflanzen > Kräuterlexikon >

Hibiskus: Schöne Blüten als Heilmittel

Kräuterlexikon  

Hibiskus

02.11.2015, 14:11 Uhr | tl (CF)

Hibiskus: Schöne Blüten als Heilmittel. Die Hibiskusblüte ist nicht nur schön anzusehen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Die Hibiskusblüte ist nicht nur schön anzusehen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Die wunderschönen, großen Blüten des Hibiskus machen die Pflanze zu einer Augenweide in jedem Garten. Doch diese hübsche Pflanze verbindet das Nützliche mit dem Schönen.

Pflanze

Der in den Tropen heimische Hibiskus (Hibiscus, oft auch Eibisch) gehört zu den Malvengewächsen. Es gibt etwa 300 verschiedene Arten der Tropenpflanze, die Blüten von Weiß bis Rot trägt. In den hiesigen Breiten ist er vor allem in Strauchform als ein- und mehrjährige Pflanze zu finden. Hibiskus kann dabei eine Größe von bis zu fünf Metern erreichen.

Verwendete Pflanzenteile

In erster Linie die Blüten-, aber auch die Kelchblätter werden als Heilmittel verarbeitet.

Inhaltsstoffe

  • Pflanzensäuren (Zitronensäure, Apfelsäure, Weinsäure, Hibiskussäure)
  • Vitamin C
  • Anthocyane
  • Flavonoide
  • Phytosterine
  • Schleimstoffe
  • Pektine

Wirkung

Hibiskus kann als Tee sowohl äußerlich als auch innerlich angewendet werden. Äußerlich hilft der antibakterielle Aufguss in Form von Umschlägen gegen Ekzeme. Innerlich ist Hibiskus wirksam gegen Gallen- und Harnbeschwerden sowie Verstopfungen und Erkältungen. Außerdem wirkt der Tee stark durstlöschend und hilft gegen Kreislaufbeschwerden. Bei regelmäßiger Einnahme soll zusätzlich der Blutdruck gesenkt werden.

Wer den Hibiskus in stärkerer Konzentration verwenden möchte, kann eine entsprechende Tinktur erwerben.

Nebenwirkungen

Bei zu hoher Dosierung kann Hibiskus allerdings Durchfall auslösen. Bei Schwangerschaft sollte vor der Einnahme der Hausarzt konsultiert werden.

Interessantes

Die typisch rote Färbung des Hibiskus-Tees geht auf die Blüten der Pflanze zurück.

In Malaysia und Südkorea wird der Hibiskus als Nationalblume verehrt.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Gesundheit > Heilmittel & Medikamente > Heilpflanzen > Kräuterlexikon

shopping-portal