Sie sind hier: Home > Gesundheit > Heilmittel & Medikamente > Heilpflanzen > Kräuterlexikon >

Eiche: Eigenschaften mit Heilwirkung

Kräuterlexikon  

Eiche

01.12.2015, 12:33 Uhr | rk (CF)

Eiche: Eigenschaften mit Heilwirkung. Die heilenden Wirkstoffe stecken vor allem in der Rinde der Eiche. (Quelle: imago images/BE&W)

Die heilenden Wirkstoffe stecken vor allem in der Rinde der Eiche. (Quelle: BE&W/imago images)

Die Eiche ist ein stolzer Baum, der Hunderte von Jahren überdauern kann. Auch eine heilsame Wirkung wird ihr nachgesagt – der Fokus liegt dabei insbesondere auf der gerbstoffhaltigen Rinde.

Pflanze

Die in Deutschland besonders häufige Stiel-Eiche (Quercus robur) ist ein robuster, langlebiger Baum, der eine Höhe von 40 bis 50 Metern erreichen und mehrere hundert Jahre alt werden kann. Der Stamm von ausgewachsenen Eichen kann meterdick werden, die Rinde weist in zunehmendem Alter immer mehr Risse auf, sie ist gräulich braun. Zahlreiche Buchten geben den Blättern der Eiche eine charakteristische Form.

Die Eiche blüht im späten Frühling bzw. im Frühsommer, ihre grünlich gelben Blüten fallen dabei kaum auf. Ganz anders die Früchte: Die länglichen, nussförmigen Eicheln, die ab den Herbstmonaten von den Ästen fallen, stechen besonders durch das leicht geschuppte Käppchen ins Auge.

Verwendete Pflanzenteile

Die Rinde der Eiche findet medizinische Verwendung.

Inhaltsstoffe

  • Gerbstoffe
  • Triterpene
  • Quercitol

Wirkung

Die Gerbstoffe, die in der Eichenrinde in großer Zahl enthalten sind, verändern Eiweiße in ihrer Zusammensetzung. Sie sind somit in der Lage, das menschliche Gewebe in den oberen Schichten zu stabilisieren.

Mit Präparaten mit Eichenrindenextrakt, Umschlägen etwa, können unter anderem blutstillende Effekte erreicht und Entzündungen behandelt werden. Auch bei Durchfall und Juckreiz soll Eichenrinde helfen können.

Nebenwirkungen

Produkte mit Eichenrindenextrakt dürfen nicht in Berührung mit dem Auge kommen, auch auf Vollbäder mit dem Wirkstoff sollte in bestimmten Fällen verzichtet werden – bei Herz-Kreislauf-Beschwerden zum Beispiel. Eine Absprache mit dem Arzt ist hier unbedingt zu empfehlen.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Gesundheit > Heilmittel & Medikamente > Heilpflanzen > Kräuterlexikon

shopping-portal