Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome > Brüchige Nägel >

Kräftige Nägel: Das hilft gegen splitternde und brüchige Nägel

Tipps gegen spröde Nägel  

Was Sie für kräftige Nägel tun können

22.10.2016, 14:00 Uhr | ek (CF)

Kräftige Nägel: Das hilft gegen splitternde und brüchige Nägel. Mit diesen Tipps sorgen Sie für ein gesundes Nagelwachstum.  (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Mit diesen Tipps sorgen Sie für ein gesundes Nagelwachstum. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Jede Frau wünscht sich kräftige Nägel. Die Realität sieht jedoch meist leider anders aus. Rissige und weiche Nägel machen die Nagelpflege schwierig und auch das Endergebnis ist nicht gerade zufriedenstellend. Wer einige Tipps zur Nagelpflege beachtet und diese vor allem regelmäßig durchführt, kann den Zustand der Nägel langfristig verbessern. Die wichtigsten Tipps finden Sie auch in unserer Foto-Show.

Kräftige Nägel oder rissige Nägel – Tipps zu Nagelpflege

Rissige Nägel müssen nicht sein, es bedarf aber etwas Geduld, bis diese Nägel etwas kräftiger werden. Beginnen sollte man mit einer regelmäßigen Pflege mit Öl, um ein Einreißen der Nagelhaut zu verhindern. Dabei sollte das Öl einmassiert werden, um die Haut optimal mit Pflegestoffen zu versorgen. Achten Sie darauf, dass in dem Öl oder in der Creme möglichst viele Mineralstoffe enthalten sind, die für ein gutes Nagelwachstum sorgen. Auch Bäder mit Salzwasser verbessern den Zustand Ihrer Nägel und können alle paar Tage zu Hause durchgeführt werden. 

Für ein gesundes Nagelwachstum sorgt auch die richtige Ernährung. Nahrungsmittel, die viele wertvolle Proteine enthalten, wie zum Beispiel Seefisch oder Hühnchen, sind für die Nägel ebenso gut wie die Pflege von außen. Auch UV-Licht wirkt sich stabilisierend auf die Nägel aus, weshalb man auch besonders häufig im Urlaub am Meer eine Verbesserung der Nagelstruktur beobachten kann.

Kräftige Nägel – rissige Nägel verhindern

Vermeiden Sie alles, was Haut und Nägel aufweicht. Beim Putzen sowie beim Spülen von Geschirr kann man schützende Handschuhe tragen, um die Nägel und auch die Haut zu schützen.

Wer häufig Nagellack aufträgt, muss ebenso häufig auch zu Nagellackentferner greifen. Man sollte daher pro Woche mindestens zwei nagellackfreie Tage einlegen, damit sich die Nägel erholen können. (Perfekt lackierte Nägel: So geht’s)

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Sie können alles tragen, wenn Sie Sie sind
MY TRUE ME - Mode ab Größe 44
Anzeige
Jetzt bei der Telekom: Surfen mit bis zu 50 MBit/s!
z. B. mit MagentaZuhause M
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal