Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome > Bandscheibenvorfall >

Bandscheibenvorfall HWS: Therapie oder Operation?

Bandscheibenvorfall HWS  

Bandscheibenvorfall der Halswirbelsäule: Therapie oder Operation?

29.04.2013, 16:31 Uhr | nb (CF)

Bei einem Bandscheibenvorfall der Halswirbelsäule helfen oft Schmerzmittel und Physiotherapie. Wenn diese sogenannte konservative Therapie keinen Erfolg zeigt, kann eine Operation erforderlich werden.

Schmerzhaft: Bandscheibenvorfall der Halswirbelsäule

Ein Bandscheibenvorfall der Halswirbelsäule ist oft mit großen Schmerzen und starken Einschränkungen der Bewegungsfreiheit verbunden. Das erste Ziel besteht daher darin, die Schmerzen zu lindern. Der Arzt verschreibt zu diesem Zweck Schmerzmittel, die zugleich Teil der Therapie sind.

Konservative Methode

Denn die Medikamente und eine Physiotherapie können im Zusammenspiel dafür sorgen, dass sich die Muskeln entspannen und der Normalzustand wiederhergestellt wird. Dazu ist natürlich auch körperliche Schonung erforderlich. Diese Art der Behandlung ohne Operation nennt man konservative Methode. Sie ist angebracht, wenn der Bandscheibenvorfall ausschließlich Schmerzen verursacht und es keine Lähmungserscheinungen oder sonstigen Symptome gibt. (Rezeptpflichtige Medikamente bei einem Bandscheibenvorfall)

lifestyle.t-online.de: Bei einem Bandscheibenvorfall genügen oftmals Tabletten

Stationäre Behandlung

Um einen schnellen und nachhaltigen Erfolg zu erzielen, ist bei einem Bandscheibenvorfall der Halswirbelsäule oftmals eine stationäre Therapie sinnvoll. Bei einem Bandscheibenvorfall reißt der äußere Ring, der das weiche Gewebe normalerweise im Inneren der Bandscheibe hält. Das ausgetretene Gewebe sorgt für die Schmerzen und muss daher reduziert werden. Der Körper kümmert sich selbst um den Abbau, braucht aber Unterstützung. Im Rahmen einer stationären Therapie können die Ärzte den Fortschritt genau beobachten und die Medikamente entsprechend dosieren. (Bandscheibenvorfall der Halswirbelsäule: Ursachen und Symptome)

Manchmal hilft nur eine Operation

Schlägt die konservative Therapie nicht ausreichend an oder kommt es zu Lähmungserscheinungen oder Muskelschwäche, führt an einer Operation kein Weg vorbei. Bei dem Eingriff wird das ausgetretene Gewebe der Bandscheibe operativ entfernt. Der Eingriff erfolgt zumeist über den Nacken oder den Hals.

lifestyle.t-online.de: So beugen Sie dem Bandscheibenvorfall vor

Krankengymnastik nach Bandscheibenvorfall

Der Patient muss etwa eine Woche lang im Krankenhaus bleiben und im Anschluss Krankengymnastik machen. Auch Schmerzmittel sind zunächst weiterhin erforderlich. Um die Halswirbelsäule zu schützen, kann es sinnvoll sein, in der ersten Zeit nach dem Eingriff eine Halskrause zu tragen. Arbeitsfähig ist der Patient wieder nach vier bis sechs Wochen. (Schmerzen trotz Bandscheiben-OP: Was steckt dahinter?)

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Palazzo-Trend: farbenfroh, an- gesagt & locker geschnitten
zu den Palazzo-Hosen bei C&A
Anzeige
Mieten statt kaufen: „Technik-Trends, die du brauchst“
OTTO NOW entdecken
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe