• Home
  • Gesundheit
  • Krankheiten & Symptome
  • Bauchschmerzen
  • Bauchschmerzen: So verlĂ€uft die Diagnose


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextUS-Schauspielerin in Fluss ertrunkenSymbolbild fĂŒr einen TextJunge erschießt einjĂ€hriges MĂ€dchenSymbolbild fĂŒr einen TextDeshalb will Lewandowski zu BarçaSymbolbild fĂŒr einen TextFrau seit mehr als 1.000 Tagen vermisstSymbolbild fĂŒr einen TextSo denkt Lahm ĂŒber Götze und ManĂ©Symbolbild fĂŒr einen TextTexas: 46 Tote in Lastwagen entdeckt Symbolbild fĂŒr einen TextAirline verliert Tasche von Tennis-ProfiSymbolbild fĂŒr einen TextGelbe Giftwolke tötet zwölf MenschenSymbolbild fĂŒr einen TextKehrt Johnny Depp in Kultrolle zurĂŒck?Symbolbild fĂŒr einen TextARD-Serienstar wird ersetztSymbolbild fĂŒr einen TextLeiche bei Kraftwerk gefundenSymbolbild fĂŒr einen Watson TeaserInfluencerin lĂŒgt dreist in die KameraSymbolbild fĂŒr einen TextDieses StĂ€dteaufbauspiel wird Sie fesseln

Bauchschmerzen: So verlÀuft die Diagnose

fk (CF)

Aktualisiert am 05.12.2012Lesedauer: 3 Min.
Bauchschmerzen sind eines der weitverbreitetsten Leiden.
Bauchschmerzen sind eines der weitverbreitetsten Leiden. (Quelle: Stockbyte/Thinkstock by Getty-Images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Bauchschmerzen können auf gefĂ€hrliche Erkrankungen hinweisen. Daher ist eine richtige Diagnose besonders wichtig. Lesen Sie hier, wie Ärzte vorgehen, um die Ursachen von Bauchschmerzen herauszufinden und welche Untersuchungsmethoden es gibt.

Wann Sie bei Bauchschmerzen zum Arzt sollten

Bauchschmerzen sind ein weit verbreitetes Leiden und sie können auf eine Vielzahl unterschiedlicher Krankheiten hindeuten. Diese reichen von harmlosen Magenverstimmungen bis hin zu gefĂ€hrlichen Tumoren oder akuten EntzĂŒndungen. Deshalb ist eine richtige und frĂŒhzeitige Diagnose wichtig. Auf die Frage, wann man mit Bauchschmerzen zum Arzt gehen sollte, antwortet die "Apotheken Umschau": "Immer dann, wenn man den Eindruck hat, dass ĂŒber das mutmaßlich harmlose Symptom hinaus 'etwas nicht stimmt'."

Der Weg zur Diagnose: die Anamnese


Mögliche Ursachen fĂŒr Bauchschmerzen

Eine hĂ€ufige Ursache fĂŒr Bauchschmerzen sind NahrungsmittelunvertrĂ€glichkeiten.
Eine weitere hĂ€ufige Ursache fĂŒr Bauchschmerzen: Verstopfung.
+8

Der erste Schritt auf dem Weg zur Diagnose ist die so genannte Anamnese – das ausfĂŒhrliche PatientengesprĂ€ch. Ihr Arzt wird Ihnen umfassende Fragen bezĂŒglich Ihrer Bauchschmerzen stellen. Dabei ist es hilfreich, wenn Sie bereits ĂŒber einen gewissen Zeitraum hinweg die Schmerzen genau beobachtet haben. Damit helfen Sie dem Arzt bei der Ursachenforschung. Die Fragen des Arztes betreffen in der Regel das Auftreten der Bauchschmerzen: Wann sind sie erstmals aufgetreten? Kamen sie plötzlich oder schleichend? Sind sie dauerhaft oder immer wiederkehrend? Treten Sie nach dem Verzehr bestimmter Lebensmittel auf? Haben Sie auch nachts Bauchschmerzen? Der Arzt wird Sie außerdem bitten, die Schmerzen genau zu lokalisieren: Treten diese am Ober-, Mittel- oder Unterbauch, links- oder rechtsseitig auf? Auch die Art und die IntensitĂ€t der Bauchschmerzen sollten Sie möglichst prĂ€zise beschreiben. Informieren Sie Ihren Arzt auch ĂŒber Ihre Essgewohnheiten, ĂŒber eventuelle Stressphasen, Vorerkrankungen und mögliche weitere Symptome. Eventuelle Begleiterscheinungen können nĂ€mlich wichtige Hinweise fĂŒr die richtige Diagnose sein. (Bauchschmerzen: Diese Lebensmittel können schuld sein)

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Ermitteln Sie Ihr biologisches Alter

Typische Untersuchungen bei Bauchschmerzen

Der nĂ€chste Schritt auf dem Weg zur Diagnose von Bauchschmerzen ist die körperliche Untersuchung. Dazu gehört das PrĂŒfen der Temperatur, des Blutdrucks und des Pulsschlags sowie eine ausfĂŒhrliche Betrachtung des Patienten. Aber bereits die Farbe oder das Aussehen des Bauches können Hinweise auf die Ursache der Bauchschmerzen geben. Der Arzt wird zudem Ihren Bauch abtasten und, um so herauszufinden, wo der Schmerz genau sitzt, ob es VerhĂ€rtungen gibt und ob der Bauch druckempfindlich ist. Das Abhören mit dem Stethoskop kann durch die DarmgerĂ€usche ebenfalls Hinweise auf die Ursache geben – oder aber bestimmte Ursachen ausschließen. (Bauchschmerzen im Oberbauch: Was steckt dahinter?)

WeiterfĂŒhrende Untersuchungsmethoden

Sollten die Anamnese und die körperliche Untersuchung noch keine Diagnose ermöglichen, wird Ihr Arzt aufgrund der getĂ€tigten Voruntersuchungen geeignete weitere Analysen anordnen können. Das kann zum Beispiel eine Ultraschalluntersuchung des Bauches, eine Urin- oder Stuhluntersuchung sowie ein Test auf NahrungsmittelunvertrĂ€glichkeiten sein. Eine Blutuntersuchung kann laut netdoktor.de ebenfalls helfen, der Ursache der Bauchschmerzen auf den Grund zu gehen. DafĂŒr sind vor allem das Blutbild, die Laktat-, Blutzucker-, Elektrolyt-, Kreatinin-, Amylase-/Lipase-Werte sowie die Menge des C-reaktiven Proteins (CRP) im Blut aussagekrĂ€ftig. Wenn diese Standard-Untersuchungen noch kein klares Ergebnis liefern, bleiben noch Röntgenaufnahmen des Brustkorbs und des Bauches, eine Computer- (CT) oder Kernspintomographie (MRT) sowie Eingriffe wie die Magen- oder Darmspiegelung als Untersuchungsmöglichkeiten. (Linksseitige Bauchschmerzen: Von KrĂ€mpfen bis zur EntzĂŒndung)

Um eine möglichst frĂŒhe Diagnose zu ermöglichen, reden Sie immer offen und ehrlich mit Ihrem Arzt. So vermeiden Sie zudem, dass eventuell unnötige Untersuchungen durchgefĂŒhrt werden oder der entscheidende Hinweis auf die Ursache Ihrer Bauchschmerzen fehlt.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online können und dĂŒrfen nicht verwendet werden, um eigenstĂ€ndig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Lebensmittel

t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website