• Home
  • Gesundheit
  • Krankheiten & Symptome
  • Tinnitus
  • Bluthochdruck: OhrgerĂ€usche als Symptom von Hypertonie


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild fĂŒr einen TextFormel-1-Pilot Albon aus Klinik entlassenSymbolbild fĂŒr einen TextUS-Polizei erschießt AfroamerikanerSymbolbild fĂŒr ein VideoGletschersturz: Noch Dutzende VermissteSymbolbild fĂŒr einen TextDeutscher Trainer geht nach RusslandSymbolbild fĂŒr einen TextBritisches MilitĂ€r gehacktSymbolbild fĂŒr einen TextDas sind die Eis-Trends 2022Symbolbild fĂŒr einen TextPaus will Ärzte-Ausbildung Ă€ndernSymbolbild fĂŒr einen TextHorror-Unfall schockt die Formel 1Symbolbild fĂŒr einen TextSturm in Sydney: Frachtschiff gestrandetSymbolbild fĂŒr einen TextBVB-Stars gratulierten Tennis-Ass Niemeier Symbolbild fĂŒr einen TextMann stĂŒrzt von Leuchtturm: LebensgefahrSymbolbild fĂŒr einen Watson Teaser"Anne Will": GĂ€ste geraten aneinanderSymbolbild fĂŒr einen TextSo beugen Sie Geheimratsecken vor

PulsgerÀusche im Ohr: Was dahinterstecken kann

Von t-online
Aktualisiert am 01.11.2019Lesedauer: 3 Min.
Tinnitus Disease
Tinnitus Disease (Quelle: wildpixel/getty-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Zu hoher Blutdruck ist gefĂ€hrlich und kann im schlimmsten Fall sogar tödlich enden. Das TĂŒckische dabei ist: Viele bemerken ihn nicht. Aber es gibt kleine Anzeichen, die man ernst nehmen sollte: Ein pulsierendes GerĂ€usch im Ohr kann ein erstes Symptom sein.

Das Wichtigste im Überblick


  • OhrgerĂ€usche als Anzeichen fĂŒr Bluthochdruck
  • Übergewichtige gehören zur Risikogruppe
  • Blutdruckmessung zu Hause oder beim Arzt
  • Therapiemöglichkeiten von Bluthochdruck
  • Folgeerkrankungen: Schlaganfall und Herzinfarkt drohen

"Das Problem ist, dass Bluthochdruck sich mit der Zeit langsam entwickelt", sagt der Chefarzt fĂŒr Innere Medizin Ulrich Tholl. "Wir merken nicht, dass wir einen bestimmten Blutdruck haben". Oder besser gesagt: Wenn wir es merken und die Symptome auftreten, ist der Blutdruck schon viel zu hoch. "Herzklopfen, Kopfschmerzen, Luftnot, HitzegefĂŒhl, pulsierendes GerĂ€usch im Ohr", zĂ€hlt Tholl typische Anzeichen auf. Weil sie so spĂ€t auftauchen, ist das Warten auf die Symptome die falsche Vorgehensweise.

OhrgerĂ€usche als Anzeichen fĂŒr Bluthochdruck

Erhöhte Blutdruckwerte können OhrgerÀusche auslösen. Diese lassen sich meist nicht rÀumlich lokalisieren und können sowohl einseitig als auch beidseitig auftreten.

Die GerĂ€usche im Ohr Ă€ußern sich von Patient zu Patient unterschiedlich: Manche nehmen ein Klopfen wahr, andere können ihren pochenden Herzschlag im Ohr hören. Wieder andere sagen, dass sie unter Ohrensausen oder einem Pfeifen im Ohr leiden, das Ähnlichkeit mit Tinnitus-GerĂ€uschen hat. Oft werden die OhrgerĂ€usche durch Bluthochdruck von anderen Symptomen wie Kopfschmerzen, Schwindel, MĂŒdigkeit und Nasenbluten begleitet.

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Die Lage in Deutschland ist ein Skandal
Obdachloser in DĂŒsseldorf: Immer mehr Menschen leben in Armut.


Hinweis: Auch ein niedriger Blutdruck kann Auslöser fĂŒr OhrgerĂ€usche sein. Grund dafĂŒr ist die zu geringe Durchblutung des Gehirns, die Betroffene OhrgerĂ€usche wahrnehmen lĂ€sst.

Übergewichtige gehören zur Risikogruppe

Ein erhöhtes Risiko fĂŒr Bluthochdruck haben Menschen, in deren Familie er bereits ein Problem ist. Auch Raucher, Übergewichtige und Diabetiker gehören zur Risikogruppe. Diese Menschen sollten regelmĂ€ĂŸig ihren Blutdruck messen. Normal ist ein Wert von 120 zu 80. Wer dauerhaft Werte ĂŒber 140 zu 90 misst, hat Bluthochdruck (Hypertonie).

Blutdruckmessung zu Hause oder beim Arzt

Damit das Messen in Eigenregie verlĂ€sslich ist, sollte es immer zu den gleichen Tageszeiten erfolgen, um Schwankungen im Tagesverlauf auszuschließen. "Vor dem FrĂŒhstĂŒck und vor dem Abendessen, nach einer gewissen Ruhephase", rĂ€t der Experte. Über einen Zeitraum von mindestens einer Woche können Patienten so einen Mittelwert errechnen. Wer schneller ein Ergebnis haben will, kann vom Arzt einen 24-Stunden-Test machen lassen. "Das ist ein ideales Instrument", so Tholl.

Therapiemöglichkeiten von Bluthochdruck

Ist der Blutdruck zu hoch, mĂŒssen Betroffene ihren Lebensstil anpassen. Bei der ErnĂ€hrung empfiehlt der Chefarzt, auf Kochsalz zu verzichten. Es steigert den Blutdruck, erklĂ€rt er weiter. Außerdem ist Bewegung wichtig. Tholl empfiehlt regelmĂ€ĂŸiges Ausdauertraining wie Radfahren, Walken, Schwimmen oder Laufen. "Dreimal 20 Minuten in der Woche sind ideal."

Auch Abnehmen senkt den Blutdruck. "Es ist nicht so, dass man große SprĂŒnge machen muss", beruhigt Tholl. FĂŒnf Kilo weniger können schon dazu beitragen, den Blutdruck zu reduzieren. Von unrealistischen Gewichtszielen rĂ€t der Experte ab. Diese seien nicht motivierend.

Nicht zuletzt ist ein Medikamentencheck nötig. Denn manche Arzneien, die teils sogar frei verfĂŒgbar sind, können den Blutdruck erhöhen. Ob es ein eingenommenes Mittel ist, das den Druck in den Adern in die Höhe treibt, muss ein Arzt ermitteln. Liegt der hohe Blutdruck nicht an einer unerwĂŒnschten Nebenwirkung und sinkt er nicht durch einen geĂ€nderten Lebensstil, muss der Betroffene entsprechende Medikamente nehmen.

Folgeerkrankungen: Schlaganfall und Herzinfarkt drohen

Wer Bluthochdruck nicht behandelt, riskiert schwere Erkrankungen. "Schlaganfall und Herzinfarkt sind die ĂŒbelsten Auswirkungen", sagt Tholl. Auch das Sehvermögen und die Durchblutung in den Beinen können gestört werden. Und es drohen NierenschĂ€den, die sogar eine Dialyse nötig machen. "Es sind fast alle Organe, die in Mitleidenschaft gezogen werden", so der Facharzt.

Wichtiger Hinweis: Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online können und dĂŒrfen nicht verwendet werden, um eigenstĂ€ndig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Neueste Artikel
  • Melanie Rannow
Von Melanie Rannow
A
AnalthromboseAtheromAugenzuckenAffenpocken
















t-online - Nachrichten fĂŒr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlÀngerung FestnetzVertragsverlÀngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website