Sie sind hier: Home > Gesundheit > Krankheiten & Symptome >

Struma: Kropf durch vergrößerte Schilddrüse

...

Schilddrüse  

Struma: Kropf durch vergrößerte Schilddrüse

29.01.2015, 15:39 Uhr | tl (CF)

Struma: Kropf durch vergrößerte Schilddrüse. Durch eine Ultraschall-Untersuchung kann eine genauere Diagnose gestellt werden (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Durch eine Ultraschall-Untersuchung kann eine genauere Diagnose gestellt werden (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Zwei Bezeichnungen, ein Befund: In der Medizinsprache heißt die vergrößerte Schilddrüse Struma, umgangssprachlich wird sie oft als Kropf bezeichnet. Im Folgenden lesen Sie mehr über Arten der Vergrößerung sowie über verschiedene Ausprägungsstufen.

Vergrößerte Schilddrüse: Fachbegriff Struma

Bei einem gesunden Erwachsenen ist die Schilddrüse nicht besonders groß. Sie wird vom Umfang her gerne mit einer Walnuss verglichen. Kommt es zu einer Fehlfunktion der Schilddrüse, etwa durch Jodmangel, kann sie sich jedoch vergrößern. Die Folge ist ein Kropf – oder eine Struma, wie die vergrößerte Schilddrüse in der Medizin heißt.

Unterschiedliche Kropf-Arten

Ärzte unterscheiden mehrere Arten der Krankheit: Wenn das Organ zum Beispiel dieselbe Menge Hormone produziert wie vor der Vergrößerung, sprechen die Mediziner von einer euthyreoten Struma. Bildet die Schilddrüse mehr Hormone als zuvor, handelt es sich um eine hyperthyreote Struma, sind es weniger, um eine hypothyreote Struma. Dem Gesundheitsportal "Onmeda" zufolge liegt in 90 Prozent der Fälle eine euthyreote Struma vor.

Auch die Form der Vergrößerung ist unterschiedlich. Wächst die vergrößerte Schilddrüse nicht gleichmäßig, sondern in mehreren Knötchen, bezeichnen Experten sie als Struma nodosa. Sind es besonders viele Knötchen, ist es eine Struma multinodosa. Ist die Vergrößerung hingegen gleichmäßig, spricht man von einer Struma diffusa.

Drei Ausprägungsgrade

Es gibt im Allgemeinen drei Ausprägungsgrade für eine vergrößerte Schilddrüse. Bei Grad 0 kann der Kropf weder gesehen noch ertastet werden, sondern ist nur via Ultraschall nachweisbar. Hat die Struma Grad I erreicht, lässt sie sich bereits ertasten, bei Grad II auch erkennen. Bei Grad III schließlich ist die vergrößerte Schilddrüse offensichtlich und kann selbst aus der Distanz identifiziert werden.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Surfen mit bis zu 100 MBit/s: 230,- € Gutschrift sichern
jetzt bestellen bei der Telekom
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

 (Quelle: t-online.de)WICHTIGER HINWEIS:
Die Informationen ersetzen auf keinen Fall eine professionelle Beratung oder Behandlung durch ausgebildete und anerkannte Ärzte. Die Inhalte von t-online.de können und dürfen nicht verwendet werden, um eigenständig Diagnosen zu stellen oder Behandlungen anzufangen.


shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018