Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Bauen > Hausbau >

Türbänder einstellen und Türen richtig ausrichten

Türbänder einstellen und Türen richtig ausrichten

16.11.2011, 15:30 Uhr | sk (CF)

Türbänder einstellen und Türen richtig ausrichten.

(Foto: imago)

Wenn Ihre Zimmertür nicht richtig schließt oder schleift, müssen Sie vielleicht die Türbänder einstellen, um das Problem zu lösen.

Mit Türbändern Verschleißerscheinungen vermeiden

Wenn Sie Ihre Türbänder einstellen oder Ihre Türen ausrichten möchten, benötigen Sie nicht unbedingt die Anleitung eines Fachmanns: In der Regel lässt sich diese Aufgabe auch mit etwas handwerklichem Geschick und einer allgemeinen Anleitung bewerkstelligen.

Gründe für diesen Schritt gibt es viele: So müssen Sie Türbänder einstellen, wenn die Tür spürbar am Boden entlangschleift oder sich aufgrund eines leicht verzogenen Rahmens nicht richtig schließen lässt. Helfen Sie hier nicht rechtzeitig nach, können die Verschleißerscheinungen enorm sein: Die untere Türkante schleift tiefe Kratzer ins teure Parkett, während das Schloss bei jedem Schließvorgang den Türrahmen horizontal aufkratzt.

Ein fachmännischer Einbau beugt späterer Einstellung vor

Die beste Prophylaxe gegen das Einstellen von Türbändern ist der richtige Einbau: Eine gut vermessene, sauber eingestellte Tür benötigt nur alle paar Jahre eine Korrektur. Dabei müssen die Türbänder genau senkrecht übereinander angebracht sein. Beim Schließvorgang sollte die Tür darüber hinaus nicht quietschen und leichtgängig zufallen.

Um Türen ausrichten zu können, holen Sie eine zweite Person zur Unterstützung dazu: Diese kann die Tür aufziehen und schließen, um den Effekt der Einstellung zu überprüfen. Besonders schwer nur können Sie Türen ausrichten, die eine schiefe Zarge haben: Hier müssen Sie die Tür zunächst aushängen und die Zargen mit sogenannten "Fitschenringen" unterlegen. Die Türbänder erhalten damit den nötigen Widerstand und können fehlerfrei zufallen.

Feinabstimmung ist unumgänglich  

Sofern die Tür nur oben oder unten sichtlich absteht, können Sie die Differenz nach Anleitung bis zu einem gewissen Grad durch das Hineindrücken oder Herausziehen des Türbands ausgleichen. Ist der Abstand der Tür im oberen Bereich beispielsweise zu groß, drücken Sie das Türband tiefer in die Zarge hinein. Im gegenteiligen Fall ziehen Sie es etwas heraus und justieren die Einstellungsschrauben.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
AnzeigeREIFENKONFIGURATOR
Diese Banken finanzieren Ihr Eigenheim
Jetzt hier den Zins-Check machen:

AnzeigeZINS-CHECK

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal