Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Bauen > Hausbau >

Betonlasur: Schutz für Ihre Fassade

Betonlasur: Schutz für Ihre Fassade

27.02.2012, 12:21 Uhr | kt (CF)

Betonlasur: Schutz für Ihre Fassade. Die Fassade mit einer Betonlasur schützen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Die Fassade mit einer Betonlasur schützen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Die Betonlasur gewinnt bei der Gestaltung der Fassade und ihrem Schutz zunehmend an Bedeutung, weil die Technik heute so weit ausgereift ist, dass durch die Lasur nicht nur Schmutz und Graffiti Paroli geboten werden kann, sondern auch eine besondere Farbwirkung erzeugt wird. Dadurch erhält das äußere Erscheinungsbild Ihrer Hausfassade eine neue, attraktive Optik.

Betonlasuren sind Beschichtungen mit hohem Schutzfaktor

Eine Betonlasur ist eine Beschichtung, die zum Schutz von Betonbauteilen eingesetzt wird. Darunter fällt auch die Fassade aus Beton, wo verschiedene Materialien mit unterschiedlichen Gebrauchseigenschaften eingesetzt werden können. So können Reinacrylat-Lasuren das Eindringen von Wasser und Luftschadstoffen entscheidend abschwächen. Die neu entwickelte Betonlasur auf Basis einer sogenannten Nano-Quarz-Gitter-Technologie ist für den Schutz der Fassade besonders gut geeignet. Hier finden vor allem Schmutz, Staub und Sporen keinen Halt, sodass die Farbbrillanz erhalten bleibt.

Der Einsatz der Lasur an der Fassade

Unabhängig vom verwendeten Material gibt es verschiedene Varianten, eine Betonlasur an der Fassade einzusetzen. Dazu zählen der farblose Schutzüberzug, die Direktlasur und die Lasur auf einer deckenden Basisbeschichtung. Der farblose Schutzüberzug wird gern bei Wasch- oder Strukturbeton verwendet, um die Oberflächenoptik zu erhalten. Durch die erreichte Reduzierung der Wasseraufnahme erfährt der Beton dabei einen zusätzlichen Schutz vor Korrosionsschäden. Bei Direktlasuren wird ohne Zwischenschicht gearbeitet. Hier kommt die besondere Farbwirkung zum Tragen, weil die Farbtöne des Untergrundes im Lasurbild zu sehen sind. Lasuren auf farbigen Zwischenbeschichtungen werden dann eingesetzt, wenn der Untergrund für einen direkten Farbauftrag nicht sinnvoll erscheint. Darüber hinaus wird dieser Lasureinsatz auch auf Wärmedämm-Verbundsystemen aufgebracht.

Betonlasuren müssen fachgerecht verarbeitet werden

Die Verarbeitung einer Betonlasur für einen nachhaltigen Schutz der Fassade ist handwerklich sehr anspruchsvoll. Ohne entsprechende Erfahrung sollten Sie diese Arbeiten besser von einem Fachbetrieb durchführen lassen. Denn die unterschiedliche Saugfähigkeit des Untergrundes verlangt eine besondere Sorgfalt, um eine gleichmäßige Farbwirkung zu erreichen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
AnzeigeREIFENKONFIGURATOR
Diese Banken finanzieren Ihr Eigenheim
Jetzt hier den Zins-Check machen:

AnzeigeZINS-CHECK

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal