Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Energie > Heizung >

Heizkörper reinigen – so geht's leichter

Wie der Laken-Trick hilft  

So reinigen Sie Ihren Heizkörper richtig

26.11.2018, 11:37 Uhr | dpa-tmn, jb, t-online.de

Heizkörper reinigen – so geht's leichter. Staub im Heizkörper entfernen – nutzen Sie die richtigen Hilfsmittel, um sich die Arbeit zu erleichtern. (Symbolbild) (Quelle: Thinkstock by Getty-Images/FotoDuets)

Staub im Heizkörper entfernen – nutzen Sie die richtigen Hilfsmittel, um sich die Arbeit zu erleichtern. (Symbolbild) (Quelle: FotoDuets/Thinkstock by Getty-Images)

Während des Winters sammelt sich in den Rillen und Lamellen jede Menge Staub an. Das sieht nicht nur unattraktiv aus, sondern kann auch die Heizleistung mindern. Deshalb ist es sinnvoll, den Heizkörper regelmäßig gründlich zu reinigen. Je nach Modell ist das keine einfache Aufgabe. Doch es gibt Tricks, die das Säubern des Heizkörpers erleichtern.

Welche Stellen des Heizkörper sollte ich reinigen?

Besonders in den Lamellen und Rille eines Heizkörpers bleibt Staub und Schmutz leicht hängen. Der Vorteil ist, dass sie sich dort mit einem Staubwedel leicht entfernen lassen. Mit dem passenden Aufsatz für den Staubsauger wird es noch einfacher. 

Schwieriger wird diese Aufgabe bei flachen Heizkörpern. Dort sammelt sich der Staub zwischen den schwer zugänglichen Blechen im Inneren. Die Wollmäuse wirken sich deutlich auf die Heizleistung aus.

Wie entferne ich hartnäckigen Staub im Heizkörper?

Zum Entstauben der Lamellen und Rillen können Sie einen einfach Staubwedel oder Staubtuch verwenden. Auch ein Mikorfasertuch fängt Schmutz zuverlässig auf. Mit dem richtigen Staubsaugeraufsatz können Sie bequem gut erreichbare Stellen des Heizkörpers vom Staub befreien. 

Um den Staub in den Zwischenräumen zu erreichen, nehmen Sie die Abdeckungen ab. Teilweise lässt sich die Heizkörperverkleidung ebenfalls entfernen. Je nach Modell finden sich die Schrauben an der Seite oder der Rückseite des Heizkörpers. Manchmal ist das Gitter nicht verschraubt und lässt sich mit etwas Kraft einfach abziehen. Sobald Sie das Gitter entfernt haben, können Sie mit einer langen Heizkörperbürste den Staub im Innern entfernen.

Noch einfacher geht es, wenn Sie einen Föhn zum Durchpusten einsetzen. Damit sich der so entfernte Staub nicht in der ganzen Wohnung verteilt, ist es ratsam, ein feuchtes Laken unterzulegen. Dann bleiben die Staubflusen am Tuch hängen. Dieser Trick ist auch bei Rippenheizkörpern hilfreich.

Welche Reinigungsmittel darf ich verwenden

Mit einem weichen, feuchten Tuch können Sie den Heizkörper abwischen. Bei Bedarf können Sie ebenfalls etwas Neutralreiniger verwenden. Achten Sie darauf, nicht zu scharfe Reiniger zu verwenden. Zum einen können diese den Lack angreifen, zum anderen setzen sich die Chemikalien auf der Oberfläche ab und verteilen sich in der Luft, sobald die Heizung angestellt wird.

Warum wird der Heizkörper so schnell staubig?

Wenn in der kalten Jahreszeit die Heizung läuft, zieht der Heizkörper Staub fast magisch an. Dies liegt daran, dass Staubteile mit der warmen Luft nach oben steigen und bei kalter Luft herabsinken. Die Luftströme im Zimmer tun ihr übriges.

Besonders in alten Rippenheizkörpern fangen sich die Flusen unübersehbar in den Zwischenräumen. Aber auch in den Lamellen des Heizkörpers bleibt der Schmutz hängen.  

Sollte ich den Handtuchheizkörper im Badezimmer reinigen?

Die Heizkörper in Ihrem Badezimmer sollten Sie regelmäßig reinigen. Durch den Föhn, Haarstyling-Produkte oder Deosprays lagern sich in diesem Raum häufig Rückstände auf der Heizung ab. Auch ein Luftabzug sorgt dafür, dass das Badezimmer häufig staubiger ist als andere Räume.

Entstauben Sie die Handtuchheizkörper regelmäßig. Zwar sind diese auf den ersten Blick meist sauber, in den Ecken und auf den oberen und unteren Rohren, an die selten Handtücher gehängt werden, lagert sich jedoch häufig Staub und Schmutz ab. Mit einem Staubtuch, Staubwedel oder dem Staubsauger, können Sie diese Rückstände problemlos entfernen. Hartnäckigen Dreck entfernen Sie mit einem feuchten Mikrofasertuch.   

Wie entferne ich Nikotin und Fettablagerungen?

Es bleibt nicht aus, dass Heizkörper irgendwann vergilben – besonders in der Küche oder in Raucherwohnungen setzen sich Fett und Nikotin auf den Heizkörpern ab. Mit herkömmlichen Reinigern bekommen Sie den unansehnlichen Belag nur schwer herunter. Sofern der Schmutz noch einigermaßen frisch ist, lässt er sich mit Fettreiniger oder Backofenspray relativ einfach lösen. Aber Achtung: Diese Produkte können den Lack angreifen. Versuchen Sie daher lieber, nur mit Neutralreinigern den Schmutz zu entfernen. 

Wenn sich die Verfärbungen durch Nikotin und andere Ablagerungen aus der Umgebung gar nicht mehr von der Oberfläche entfernen lassen, hilft oft nur ein neuer Anstrich.

Wann sollte ich den Heizkörper streichen?

Dafür ist auch der Sommer, wenn nicht geheizt wird, ideal. Bevor Sie mit dem Lackieren beginnen, rauen Sie die Oberfläche mit Schleifpapier an. Wichtig ist das richtige Produkt: Der Lack muss hitzebeständig sein. Bei der Farbwahl können Sie nach Ihren eigenen Wünschen gehen. Denken Sie jedoch daran, dass in einer Mietwohnung die Heizkörper bei einem Auszug die gleiche oder eine ähnliche Farbe wie beim Einzug haben sollten. Die Standardfarbtöne sind Weiß und Beige. Allerdings können weiß lackierte Heizkörper nach einigen Jahren vergilben. Dieser Prozess wird durch das Bindemittel verursacht. Das betrifft häufig ältere Modelle.

Ein Lackanstrich auf neuen, pulverbeschichteten Heizkörpern halten bis zu zehn Jahre und vergilben selten oder gar nicht. Zum Anstreichen von Heizkörpern wird Acryllack empfohlen. Er ist umweltverträglicher und geruchsärmer und vergilbt geringer als Alkydharzlack.

Zum Streichen des Acryllack verwenden Sie am besten einen Pinsel aus Naturborsten für die Rohre und Halterungen. Die Fläche kann mit einer Lackrolle möglichst dünn gerollt werden. 

Verwendete Quellen:
  • eigene Recherche

Ihre Meinung zählt!

Wir freuen uns auf angeregte und faire Diskussionen zu diesem Artikel.
Bitte beachten Sie unsere Netiquette.

Gefällt 0 Gefällt nicht0
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Heizölpreis
AnzeigeHeizölpreisrechner

Preis berechnen und Heizöl online bestellen

 

Anzeige
Magenta Sport + Sky Sport Kompakt: 3 Monate inkl.*
Aktion für Telekom Kunden
Klingelbonprix.deOTTOCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2019