Sie sind hier: Home > Heim & Garten >

Sonnenbrand bei Pflanzen: Schützen Sie Ihre Kräuter

Kräuter  

Kräuter vor Sonnenbrand schützen

17.08.2011, 15:00 Uhr | akl/ dpa-tmn, dpa-tmn

Sonnenbrand bei Pflanzen: Schützen Sie Ihre Kräuter. Basilikum macht oft nach wenigen Tagen schlapp. (Foto: imago)

Schlappes Basilikum. (Foto: imago)

Kräuter können Sonnenbrand auf ihren Blättern bekommen: Sie werden gelblich, zäh und trocknen aus. Schuld daran ist häufig ein Standort in der prallen Sonne. Küchenkräuter: Tipps vom Profi.

Sonnenbrand bei Kräutern

Kräuterpflanzen sollten hell, aber nicht in der prallen Sonne stehen. Werden sie zu starker Sonneneinstrahlung ausgesetzt, können ihre Blätter Sonnenbrand bekommen. Darauf weist die Bundesvereinigung der Erzeugerorganisationen Obst und Gemüse (BVEO) in Bonn hin.

Trotz Hitze nicht zu viel gießen

Doch nicht nur der falsche Standort schadet den Pflanzen. Auch zu viel Gießen verkürzt ihre Lebensdauer. Zwar deuten hängende Blätter auf Trockenheit hin, aber gewässert werden sollte nur in Maßen. Viele Kräuter gehen ein, wenn sie zu feuchte Wurzeln haben. Außerdem kann es passieren, dass die Erde schimmelt, wenn zu viel gegossen wird. Hat sich Schimmel gebildet, trägt man am besten die betroffene Erdschicht ab.

Kräuter mögen Garten und Balkon

Grundsätzlich ist die Küche als Standort für Gartenkräuter nicht besonders gut geeignet, da sie keine Zimmerpflanzen sind. Wer lange Freude an seinen Kräutern haben möchte, sollte sie nach draußen in Töpfe oder in ein Beet verpflanzen.

Kräuter selbst anbauen

Wer Spaß am Gärtnern hat, kann auch einmal probieren, Kräuter selbst zu säen. Sehr beliebt ist Basilikum. Hierfür gibt es spezielle Saatscheiben, die oben auf einen mit Erde gefüllten Topf gelegt werden. Wer selbst sät, hat den Vorteil, dass er zwischen verschiedenen Basilikumsorten auswählen kann. Die beste Pflanzzeit ist im April. Zudem haben eigene Pflanzen bessere Überlebenschancen.

Zuhause.de: Basilikum - Hilfreiche Tipps zum Pflanzen und zur Pflege

Kräuter sind keine Lebensbegleiter

Gehen die Kräuter trotzdem ein, liegt es meistens nicht an der falschen Pflege. Küchen-Topfkräuter sind von vornherein für den baldmöglichen Verzehr gedacht. Seien Sie sich dessen bewusst, dann sind Sie weniger frustriert. Beim Ernten sollte man auf keinen Fall überall ein schönes Blatt abpflücken. Damit die Pflanze nachtreibt, ist es besser, komplette Triebe abzukneifen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
Diese Banken finanzieren Ihr Eigenheim
Jetzt hier den Zins-Check machen:

AnzeigeZINS-CHECK

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Heim & Garten

shopping-portal