Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Wohnen > Einrichten >

Ikea: Regal Billy bekommt einen großen Bruder

Ikea  

Billy bekommt einen grossen Bruder

15.09.2011, 11:48 Uhr | zuhause.de

Ikea: Regal Billy bekommt einen großen Bruder. Billy ist eines der bekanntesten Produkte von Ikea. (Quelle: Hersteller)

Billy ist eines der bekanntesten Produkte von Ikea. (Quelle: Hersteller)

Es findet sich millionenfach in Wohnzimmern auf der ganzen Welt und genießt längst Kult-Status: Der Regal-Klassiker "Billy" steht wie kaum ein anderes Möbelstück fast schon synonym für den Möbelhersteller Ikea. Umso mehr Aufsehen ruft jede Designveränderung hervor. In diesem Jahr tut sich wieder Neues:  Am 01. Oktober bekommt "Billy" einen großen Bruder. Das berichtet die britische Wochenzeitschrift The Economist.

Elf Zentimeter tiefer soll der große "Billy" im Vergleich zum Vorgängermodell werden. Statt wie bisher 28 Zentimeter Tiefe soll die neue Variante stattliche 39 Zentimeter aufweisen und zwölf Kilo mehr Gewicht tragen können als sein kleiner Bruder.

"Billy" nicht mehr nur für Bücher

So bietet "Billy" mehr Platz für Aktenordner, schwere Bildbände oder auch gewichtigen Deko-Nippes. Die Engländer sehen damit schon das Ende des gedruckten Buches besiegelt: eBooks wie Kindle und Co., so heißt, machten die klassischen Regale für Bücher überflüssig. Ein dickerer "Billy", der nicht in erster Linie für Bücher konzipiert ist, sei die logische und konsequente Antwort darauf. Bei Ikea backt man etwas kleinere Brötchen. Über das Ende des Buchzeitalters mag man beim schwedischen Möbelriesen nicht philosophieren. Man wartet erst einmal ab, wie sich das neue Produkt verkauft. Vom Absatz hängt dann ab, ob die Variante dauerhaft angeboten wird.

Ein Regal für alle Fälle

"Billy" kam 1979 auf die Welt und hat sich seither mehr als 41 Millionen mal verkauft. Design-Anpassungen und neue "Billy"-Modelle hat es in den gut 30 Jahren immer wieder gegeben. So gibt es "Billy" in verschiedenen Holztönen, mit Glastüren, CD-Regal oder auch mit TV-Bank. Der vergleichsweise günstige Preis macht den Regal-Klassiker vor allem bei jüngeren Käufern beliebt. Der Name "Billy" geht übrigens auf den ursprünglichen Slogan von Ikea zurück: "bättre möbler billigare", zu Deutsch: "Bessere Möbel zum günstigeren Preis".

Mehr zu den Themen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail
AnzeigeREIFENKONFIGURATOR

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Heim & Garten > Wohnen > Einrichten

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: