Nachrichten
Ist dieser Text objektiv?

Ja, die Redaktion hat f├╝r diesen Ratgeberartikel alle relevanten Fakten recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Dips: Leckere So├čen f├╝r Fondue und Raclette

t-online, ki

Aktualisiert am 31.12.2021Lesedauer: 2 Min.
So├čen und Dips: Sie k├Ânnen das Raclette bereichern.
So├čen und Dips: Sie k├Ânnen das Raclette bereichern. (Quelle: Magone/getty-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Zu Raclette oder Fondue an Weihnachten und Silvester k├Ânnen Sie selbstgemachte So├čen und Dips reichen. Mit diesen Rezepten gelingen Ihnen abwechslungsreiche Alternativen zur Supermarktware.

Das Wichtigste im ├ťberblick


  • Griechisches Raclette-Dip aus Tsatsiki und Schafsk├Ąse
  • Fruchtige Raclette-So├čen aus Tomaten
  • Exotische Raclette-So├čen und -Dips

Wer zum Fondue oder zum Racletteessen eingeladen hat, sollte auch Dips und So├čen bereitstellen. Die k├Ânnen Sie selbst machen. Wir haben einige Rezepte f├╝r Sie zusammengestellt ÔÇô von griechischen Dips ├╝ber fruchtige So├čen bis hin zu Exotischem.


Raclette ÔÇô Das gesellige Essen

Pro Person sollte man f├╝r ein ganz klassisches Raclette mit zweihundert Gramm K├Ąse rechnen. Raclette-K├Ąse ÔÇô Tipps zu Sorten, Menge und Verwendung
Der K├Ąse sollte weich und cremig sein, dann schmilzt er gut. Ein Fettgehalt von 45 Prozent ist ideal.
+7

Griechisches Raclette-Dip aus Tsatsiki und Schafsk├Ąse

Der Klassiker unter den Dips ist die Kombination aus Joghurt und Tsatsiki. Die klassisch-griechische Variante ist schnell und leicht hergestellt:

Zutaten f├╝r 4 Portionen:

  • 2 Gurken
  • 5 Knoblauchzehen
  • 5 EL Oliven├Âl
  • 4 Becher griechischen Joghurt
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

  • Schneiden Sie die gesch├Ąlte Gurke in feine Streifen und hacken Sie Knoblauch klein.
  • Vermengen Sie die Zutaten anschlie├čend mit griechischem Joghurt sowie Oliven├Âl.
  • Schmecken Sie das Ganze mit Salz und Pfeffer ab.

Auch ein Dip aus Schafsk├Ąsecreme bietet griechisches Flair.

Dip aus Schafsk├Ąsecreme

Schafsk├Ąse-Dip: Er ist einfach hergestellt und sehr lecker.
Schafsk├Ąse-Dip: Er ist einfach hergestellt und sehr lecker. (Quelle: vanillaechoes/getty-images-bilder)
ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Spritpreise k├Ânnten wegen Tankrabatt steigen
Preistafel einer Tankstelle (Symbolbild): Tanken soll ab Juni eigentlich g├╝nstiger werden.


Zutaten f├╝r 4 Portionen:

  • 800g Schafsk├Ąse
  • 4 Becher Cr├Ęme Fra├«che
  • 4 Schuss Sahne
  • 5 Zehen Knoblauch
  • 4 EL Tomatenmark (alternativ: Paprikapulver)
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

  • Zerdr├╝cken Sie mit einer Gabel den Schafsk├Ąse.
  • Geben Sie die restlichen Zutaten mit dem Schafsk├Ąse in eine Sch├╝ssel und vermengen alles zu einem cremigen Dip.

Fruchtige Raclette-So├čen aus Tomaten

Tomaten-Dip

Zutaten:

  • 1 Glas eingelegte, getrocknete Tomaten
  • 2 EL ├ľl
  • 1 Handvoll Rucola
  • 1 Knoblauchzehe
  • 50 g schwarzen Oliven
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

  • Lassen Sie die Tomaten abtropfen.
  • P├╝rieren Sie die Tomaten mit zwei Essl├Âffeln des ├ľls, in dem sie zuvor eingelegt waren.
  • Anschlie├čend waschen und zerkleinern Sie den Rucola und f├╝gen diesen samt der Knoblauchzehe und den schwarzen Oliven hinzu.
  • Schmecken Sie den fertigen Dip mit Salz und Pfeffer ab.

Tomaten eignen sich auch f├╝r eine pikante Chili-Salsa.

Chili-Salsa-So├če

Zutaten:

  • 2 Chilischoten
  • 1 Zwiebel
  • 1 Bund Fr├╝hlingszwiebeln
  • 1 EL Oliven├Âl
  • 1 kleine Dose st├╝ckige Tomaten
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

  • Schneiden Sie daf├╝r die Chilischoten, die Zwiebel sowie die Fr├╝hlingszwiebeln klein.
  • Braten Sie alles in Oliven├Âl an und f├╝gen eine kleine Dose Tomaten in St├╝cken hinzu.
  • Lassen Sie das Ganze 15 Minuten k├Âcheln und schmecken Sie es anschlie├čend mit Salz und Pfeffer ab.
  • Nach der Zubereitung m├╝ssen Sie die Chili-Salsa 24 Stunden lang ziehen lassen.

Exotische Raclette-So├čen und -Dips

Guacamole

Guacamole: Sie schmeckt niccht nur zu Nachos, sondern auch zu Raclette.
Guacamole: Sie schmeckt niccht nur zu Nachos, sondern auch zu Raclette. (Quelle: fortyforks/getty-images-bilder)

Zutaten:

  • 2 reife Avocados
  • 4 EL Zitronensaft
  • 2 Tomaten, gew├╝rfelt
  • 2 Knoblauchzehen
  • Salz und Pfeffer

Zubereitung:

  • Halbieren Sie die reifen Avocados und p├╝rieren das Fruchtfleisch.
  • Geben Sie den Zitronensaft und die gew├╝rfelten Tomaten hinzu.
  • Pressen Sie die Knoblauchzehen hinein, vermischen Sie alles und schmecken Sie es anschlie├čend mit Salz und Pfeffer ab.
Weitere Artikel


Mango-Aprikosen-Chutney

Zutaten:

  • 100 g Schalotten, gew├╝rfelt
  • 2 Knoblauchzehen
  • 150 ml Apfelessig
  • 1 Zimtstange
  • 50 g getrocknete Mangos
  • 4 EL Zitronensaft
  • 250 g Agavendicksaft
  • 500 g Aprikosen
  • 1/2 TL Salz

Zubereitung:

  • Kochen Sie die gew├╝rfelten Schalotten sowie die Knoblauchzehen mit Apfelessig und einer Zimtstange auf.
  • Hacken Sie die getrockneten Mangos klein und geben Sie den Zitronensaft und den Agavendicksaft in den Topf.
  • F├╝gen Sie die Aprikosen und das Salz hinzu.
  • Lassen Sie das Chutney anschlie├čend 20 Minuten k├Âcheln.
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
SilvesterWeihnachten

t-online - Nachrichten f├╝r Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Str├Âer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverl├Ąngerung FestnetzVertragsverl├Ąngerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website