Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Hühnersuppen-Rezept: Ein Suppenhuhn selber kochen

...

Essen und Trinken  

Suppenhuhn kochen – ein Rezept für Hühnersuppe

12.06.2018, 14:11 Uhr | dd (hp), jb, t-online.de

Hühnersuppen-Rezept: Ein Suppenhuhn selber kochen. Zutaten für Hühnersuppe (Quelle: Getty Images/A_Lein)

Hühnersuppe: Neben einem Suppenhuhn brauchen Sie für die Hühnersuppe auch Suppengrün. (Quelle: A_Lein/Getty Images)

Eine wärmende Hühnersuppe ist das ideale Gericht für Erkältungs- und Grippezeiten. Dabei ist eine selbst gekochte Hühnersuppe meist gesünder und leckerer als die Variante aus der Dose. Denn oft gehen bei der Konservierung wichtige Nährstoffe und Vitamine verloren.

Sie benötigen etwas Zeit, um ein Suppenhuhn zu kochen – mit unserem Rezept ist das Kochen einer Hühnersuppe aber nicht schwierig.

Das Suppenhuhn vorbereiten

Kaufen Sie für die Hühnersuppe ein frisches Suppenhuhn mit einem Gewicht von mehr als einem Kilogramm. Befreien Sie das Huhn von noch anhängenden Federkielen und herabhängenden Hautteilen. Mit einer Pinzette gelingt das Entfernen der Federkiele am besten. Säubern Sie das Huhn.

Rezept für eine Hühnersuppe

Für eine Hühnersuppe benötigen Sie folgende Zutaten

  • 1 Suppenhuhn (etwa 2 - 2,5 Kilogramm)
  • 1 Bund Suppengrün mit Petersilie
  • 1 Zwiebel
  • 1 bis 2 Lorbeerblätter
  • 3 mittelgroße Möhren
  • Suppennudeln oder Reis
  • Salz, Pfeffer
  • wahlweise noch TK-Erbsen, TK-Brokkoli oder Spargel

Die Hühnersuppe kochen

Setzen Sie in einem ausreichend großen Kochtopf kaltes, gesalzenes Wasser auf und lassen Sie es aufkochen. Wie viel Wasser Sie benötigen, hängt von der Größe des Huhns und Ihres Topfes ab. Das Huhn sollte im Topf mindestens vollständig mit Wasser bedeckt sein. 

Legen Sie das Suppenhuhn sowie die Innereien dann in das kochende Wasser. Schließen Sie den Topfdeckel und reduzieren Sie die Wärmezufuhr. Das Huhn köchelt zugedeckt zwei bis zweieinhalb Stunden bei milder Hitze. So gelangen alle Aromastoffe in das Kochwasser.

Während die Suppe köchelt, putzen Sie einen Bund Suppengemüse und schneiden es klein.

Unser Tipp
Auch tiefgekühlte Erbsen eignen sich als Einlage.

Geben Sie das vorbereitete Suppengrün 20 Minuten vor Ende der Garzeit zum Huhn in den Topf. Überprüfen Sie zwischendurch, wie gar das Huhn ist.

Unser Tipp
Das Fleisch ist gar, wenn es sich an den Schenkeln vom Knochen löst.

Ein alternatives Rezept für eine Hühnersuppe haben wir in unserer Rezeptdatenbank für Sie.

Die Suppe zubereiten

Nehmen Sie das Huhn nach der Garzeit aus der Suppe und lassen Sie es kurz abkühlen.

Geben Sie nun die restlichen, klein geschnittenen Möhren sowie das Tiefkühlgemüse in die Brühe und lasse Sie sie kurz aufkochen. Wenn gewünscht, können Sie vorher 200 Gramm dünne Suppennudeln in der Suppe garen. Auch Reis schmeckt zu einer Hühnerbrühe. Geben Sie erst dann das TK-Gemüse dazu, damit es bissfest bleibt.

Häuten Sie in der Zeit das Huhn und lösen Sie das Fleisch von den Knochen. Schneiden Sie Haut und Fleisch in mundgerechte Stücke und geben Sie alles zurück in die Brühe.

Unser Tipp
Sie müssen nicht das ganze Hühnerfleisch in die Brühe geben. Sparen Sie sich den Großteil auf, um davon Hühnerfrikassee zu kochen.

Servieren Sie die Hühnersuppe mit gewaschener, gehackter Petersilie.

Die Hühnerbrühe für Eilige

Einen erheblichen Zeitgewinn erreichen Sie, wenn Sie das vorbereitete Suppenhuhn vor dem Garen mit einer Geflügelschere und einem scharfen Fleischmesser in acht bis zehn Teile zerlegen. Die Kochzeit beträgt circa 30 Minuten. Eine Garprobe ist auch hier empfehlenswert.

Gefrorenes Suppenhuhn kochen

Haben Sie kein frisches Huhn zur Hand, können Sie auch auf ein TK-Suppenhuhn zurückgreifen. Hier verlängert sich die Garzeit aber entsprechend um bis zu einer Stunde. Ob das Huhn gar ist, erkennen Sie hier ebenfalls, sobald sich die Schenkel vom Knochen lösen.

Hühnersuppe ohne Suppenhuhn

Wenn das Suppenhuhn ausverkauft ist, können Sie die Hühnersuppe auch aus Hühnerkeulen mit Rückenanteil zubereiten. Sie enthalten ausreichend Fett und Fleisch, um hieraus eine leckere Suppe zuzubereiten zu können. Am besten nehmen Sie hierfür einen Druckkochtopf.

Im Gegensatz zu einem Suppenhuhn brauchen Sie bei der Variante mit den Hühnerkeulen weniger Wasser – zwei Liter sollten ausreichen. Auch die Garzeit ist geringer. Geben Sie die Hühnchenteile mit dem Gemüse und dem Wasser und Salz in den Druckkochtopf, schließen Sie den Deckel und lassen alles aufkochen. Der Topf sollte rund 25 Minuten unter Druck beziehungsweise Dampf stehen. Nehmen Sie den Topf vom Herd und warten Sie, ehe sich der Druck abgebaut hat. 

Bevor Sie die Suppe mit Gemüse und Nudeln erneut aufsetzen, geben Sie alles durch ein Sieb. Beim Kochen können sich Bestandteile aus den Knochen gelöst haben, die Sie so herausfiltern können.

Suppenhuhn aus dem Schnellkochtopf

Wenn Sie einen Schnellkochtopf zuhause haben, können Sie auch hier drin Hühnersuppe zubereiten. Gehen Sie dabei wie beschrieben vor. Geben Sie das Suppenhuhn, das klein geschnittene Suppengrün mit Wasser und etwas Salz in den Topf. Schließen Sie den Deckel und bringen Sie alles zum Kochen, bis entsprechend Dampf beziehungsweise Druck auf dem Topf ist. Drehen Sie die Temperatur nun etwas herunter und lassen Sie alles noch 30 Minuten leicht köcheln. Nehmen Sie dann den Topf. Nach etwa 30 Minuten ist das Huhn gar.

Unser Tipp
In der Bedienungsanleitung Ihres Schnellkochtopfs finden Sie eine genaue Beschreibung und Vorgehensweise, um ein Suppenhuhn zu kochen.

 

Verwendete Quellen:
  • eigene Recherche
  • Chefkoch


Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Aufregende Party-Looks für jeden Anlass
gefunden auf otto.de
Klingelbonprix.detchibo.deCECILStreet OneLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Erotik
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • Erotic Lounge
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Entertain
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Telekom Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe
© Ströer Digital Publishing GmbH 2018