Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken > Pilze >

Morchelsauce oder Morchelrahmsauce: Rezepte und Tipps

Morcheln zubereiten  

Morchelsauce oder Morchelrahmsauce: Rezepte und Tipps

14.10.2014, 15:10 Uhr | rk (CF)

Morcheln sind bei Feinschmeckern für ihr delikates Aroma bekannt. Mit Morcheln können Sie allerlei Rezepte zaubern. Wie Sie eine Morchelsauce und eine Morchelrahmsauce zubereiten, erfahren Sie im Folgenden.

Zutaten für die Morchelsauce

Folgende Zutaten benötigen Sie für die Morchelsauce, die für vier bis sechs Personen reicht:

  • 200 g Morcheln
  • 2 EL Öl
  • 1 Ei
  • 150 ml neutrales Öl
  • 200 g Schmand
  • 1 TL Senf
  • 2 TL Zitronensaft
  • 1 Bund gemischte Kräuter
  • 2 Schalotten
  • Salz
  • Pfeffer
  • Zucker

Zubereitung der Morchelsauce

Frische Morcheln sind in rohem Zustand giftig. Wer die Pilze zubereiten möchte, muss diese daher vor der Verarbeitung für mindestens fünf Minuten in Wasser kochen, erklärt das Magazin "Living at Home". Eine gute Alternative zu frischen Exemplaren sind getrocknete Morcheln. Durch den Trocknungsprozess werden die Pilze ebenfalls genießbar.

Nachdem Sie die Pilze unter kaltem Wasser abgespült haben, sollten Sie sie fein hacken und in etwas Öl anbraten. Salzen und pfeffern Sie sie je nach Geschmack und lassen Sie die Morcheln etwas abkühlen. Im nächsten Schritt bereiten Sie die Sauce zu. Dafür einfach das Ei und das Öl mit einem Pürierstab aufschlagen, bis die Konsistenz etwas fester ist und eine Mayonnaise entsteht. Mischen Sie nun Schmand, Senf und Zitronensaft unter. Jetzt fehlen noch fein gehackte gemischte Kräuter sowie gewürfelte Schalotten. Fügen Sie die Zutaten gemeinsam mit den Pilzen der Sauce zu und würzen Sie diese abschließend mit Salz, Pfeffer und Zucker. Tipp: Morchelsauce nach diesem Rezept passt wunderbar zu Wildgerichten.

Morchelrahmsauce zubereiten: So geht's

Der erdig-nussige Geschmack von Morcheln gibt einer Rahmsauce ein ganz besonderes Aroma. Die Morchelrahmsauce ist schnell zubereitet und folgende Zutaten werden benötigt:

  • 25 g getrocknete Morcheln
  • 250 ml Wasser
  • 1 Zwiebel
  • etwas Butter
  • 200 ml Gemüsebrühe
  • 150 g Cème fraîche
  • 1 EL dunkler Saucenbinder
  • Salz
  • Pfeffer
  • 1 EL Schnittlauchröhrchen

Weichen Sie zunächst die getrockneten Morcheln für zehn Minuten dem vorher erhitzten Wasser ein. Währenddessen würfeln Sie die Zwiebel und dünsten diese bei mittlerer Hitze in einer Pfanne mit etwas Butter. Anschließend entnehmen Sie die Morcheln aus dem Einweichwasser und drücken diese gut aus. Schütten Sie nun das Einweichwasser gemeinsam mit der Gemüsebrühe über die angedünsteten Zwiebeln. Lassen Sie die Ingredienzen etwa fünf Minuten kochen und rühren Sie anschließend Crème fraîche in die Sauce. Einmal aufkochen lassen und mit dem dunklem Saucenbinder binden. Würzen Sie abschließend mit Salz und Pfeffer und fügen Sie die Morcheln sowie die Schnittlauchröllchen hinzu. Die Morchelrahmsauce passt beispielsweise gut zu Spargel.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE

shopping-portal