Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Grünkohl mit Pinkel: Wie Sie die Wurst selber machen

Hausmannskost  

Grünkohl mit Pinkel: Wie Sie die Wurst selber machen

11.11.2014, 09:23 Uhr | om (CF)

Pinkel, eine Grützwurst aus Hafer, gehört in Nordwestdeutschland zum Grünkohl einfach dazu. Wie Sie Grünkohl mit Pinkel selber machen, und so auch in anderen Teilen der Republik die regionale Spezialität genießen können, lesen Sie in diesem Rezept.

Grünkohl mit Pinkel: Zutaten

Um Grünkohl mit Pinkel selber zu machen, empfiehlt das kulinarische Magazin "Essen & Trinken" als Zutaten für die Grützwurst:

  • 250 g Zwiebeln
  • 1 El Öl
  • 1 Tl Pimentkörner
  • 500 g Mett
  • 200 g Hafergrütze
  • 1 Ei
  • Salz und Pfeffer

Als Zutaten für den Grünkohl benötigen Sie nach Rezept:

  • 300 g durchwachsenen Speck
  • 1 kg Grünkohl
  • 400 g Zwiebeln
  • 50 g Butterschmalz
  • 40 g Haferflocken
  • Salz und Pfeffer
  • 2 El Zucker
  • 4 Mettenden
  • 500 ml Rinderfonds

Pinkel selber machen: Rezept

Schälen Sie die Zwiebeln, hacken Sie diese in feine Würfel und braten Sie sie in Öl glasig an. Anschließend nehmen Sie eine Schüssel zur Hand und geben Mett, Hafergrütze und Ei hinein. Zerstoßen Sie den Piment und geben Sie das Pulver zusammen mit Salz und Pfeffer in die Schüssel. Sobald die Zwiebeln abgekühlt sind, geben Sie auch diese dazu und verkneten die Masse zu einem Teig. Der Teig wird zu einer dicken Wurst geformt und in ein festes Küchentuch gerollt. Damit der Pinkel möglichst kompakt wird, drehen sie die Enden des Küchentuchs zusammen und binden jeweils ein Stück Küchengarn darum. Anschließend legen Sie die Wurst in den Kühlschrank.

Grünkohl vorbereiten

Neben der Wurst spielt im Rezept für Grünkohl mit Pinkel das Gemüse die Hauptrolle. Damit der Kohl das typische Raucharoma bekommt, setzen Sie einen großen Topf mit Wasser auf, geben Speck hinein und lassen das ganze 30 Minuten lang köcheln. In der Zwischenzeit spülen Sie den Grünkohl unter fließendem Wasser ab und entfernen die groben Stiele von den Blättern. Nehmen Sie den Speck aus dem Topf und geben Sie statt dessen den Grünkohl hinein. Nachdem das Gemüse zwei Minuten lang blanchiert wurde, gießen Sie das Wasser ab.

Grünkohl mit Pinkel in einem Topf garen

Schneiden Sie die Zwiebeln für den Grünkohl fein, erhitzen Sie Butterschmalz in einem Topf und dünsten Sie die Zwiebeln zusammen mit den Haferflocken glasig an. Geben Sie die Hauptzutat des Rezepts, den Grünkohl, hinzu, und würzen Sie mit Salz, Pfeffer und Zucker. Nachdem das Gemüse zwei bis drei Minuten lang gedünstet wurde, stechen Sie die Mettenden leicht ein und geben sie zusammen mit dem Speck zum Kohl. Füllen Sie den Topf mit Rinderfonds auf und legen Sie den Pinkel (im Küchentuch) hinein. Mit Grünkohl bedecken, Topf schließen und nach Rezept rund 90 Minuten lang bei schwacher Hitze köcheln lassen.

Nach der Garzeit trennen Sie Grünkohl, Speck, Mettenden und Pinkel voneinander. Rollen Sie den Pinkel aus und schneiden Sie ihn in dicke Scheiben. Genauso verfahren Sie mit den Mettenden. Beim Anrichten legen sie den Grünkohl mit Pinkel auf einen Teller und legen die Mettenden und den Speck dazu. Als Beilage zu dem Rezept eignen sich Pellkartoffeln.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal