Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeLebenEssen & Trinken

Rotkohl-Salat asiatisch: Rezept zum Selbermachen


Rotkohl-Salat asiatisch: Rezept zum Selbermachen

om (CF)

Aktualisiert am 25.11.2014Lesedauer: 2 Min.
Qualitativ geprüfter Inhalt
Qualitativ geprüfter Inhalt

Für diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfältig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Mit Rucola und Mandeln bringen Sie Abwechslung in Ihren Asiatischen Rotkohl-Salat.
Mit Rucola und Mandeln bringen Sie Abwechslung in Ihren Asiatischen Rotkohl-Salat. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen TextNeue Ölsanktionen gelten – Moskau drohtSymbolbild für einen TextLufthansa: Chaos nach NotlandungSymbolbild für einen TextSesamstraße-Star Bob McGrath ist totSymbolbild für einen TextBundesliga-Chefin wohl vor dem AusSymbolbild für einen Text"Promi Big Brother": Dieser Star ist rausSymbolbild für einen TextDie weltweit größten Waffen-ExporteureSymbolbild für einen TextIm Schnee steckengeblieben – Mann stirbtSymbolbild für einen TextEx-Formel-1-Fahrer ist totSymbolbild für einen TextKates engste Mitarbeiterin hat gekündigtSymbolbild für einen TextNenas Tochter zeigt sich freizügigSymbolbild für einen TextProrussische Demo in KölnSymbolbild für einen Watson TeaserWM-Spieler bricht ungewöhnliche RegelSymbolbild für einen TextPer Zug durch Deutschland – jetzt spielen
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Nicht nur in der deutschen Küche hat Rotkohl seinen festen Platz. Auch in Asien wird das Wintergemüse zubereitet – als Rotkohl-Salat mit frischer Mango. Wie die exotische Zubereitung gelingt, lesen Sie hier.

Asiatischer Rotkohl-Salat: Zutaten

Die Zutatenliste für Rotkohl-Salat asiatischer Art ist weniger exotisch, als manch einer vermuten würde. Für das Rezept benötigen Sie:

  • 500 g Rotkohl
  • 2 EL Zucker
  • 125 g Zwiebeln
  • 1 EL Zitronensaft
  • 2 EL Erdnussbutter
  • 3 EL Öl
  • 400 g Mango
  • 1/2 Bund Koriandergrün
  • 1 EL Sesam
  • Salz
  • Pfeffer

Wintergemüse – Vitaminbomben in der kalten Jahreszeitit

Kohlsorten in einer Kiste: Kohlsorten und Wurzelgemüse haben hervorragende Nährwerte. Früher galten die Vitaminbomben oft als Arme-Leute-Essen, aber diesen Ruf hat das Wintergemüse nicht verdient. Was genau die verschiedenen Sorten so gesund macht und weitere Tipps gibt es in dieser Foto-Show.
Rotkohl steckt, genau wie Weißkohl, voller Vitamine und Mineralstoffe. Außerdem sind die Kohlsorten sowohl für den Blutdruck, als auch für die Verdauung gut. Dennoch ist, wie bei allen Kohlsorten, Vorsicht geboten, denn das Gemüse bläht. Um die Blähwirkung ein wenig zu mindern, hilft es, das Gemüse mit Kümmel, Curcuma oder Ingwer zuzubereiten. Außerdem werden viele der Stoffe, die für Blähungen verantwortlich sind, durch das Einfrieren des Kohls vernichtet.
+7

Rotkohl-Salat zubereiten: Rezept

Für den Rotkohl-Salat wird frischer Rotkohl verwendet. Entfernen Sie die äußeren Blätter des Kohlkopfs, schneiden Sie den Kohl in Viertel und den Strunk heraus. Anschließend schneiden Sie das Wintergemüse quer in sehr schmale Streifen. Die Zwiebel häuten und halbieren Sie und schneiden sie ebenfalls in sehr feine Streifen.

Geben Sie die Kohlstreifen in eine Schüssel und würzen Sie das Wintergemüse mit Zucker, Salz und Pfeffer. Nun kneten Sie den Kohl zwei Minuten lang kräftig durch. Das sorgfältige Kneten ist ein wichtiger Bestandteil des Rezepts, denn nur so wird der Kohl geschmeidig und bekömmlich. Anschließend geben Sie die feinen Zwiebelstreifen zum Wintergemüse.

Eine besondere Note geben

Das Dressing, der Koriander und der Sesam verleihen dem Rezept eine asiatische Note. Verrühren Sie in einer Schüssel Zitronensaft, Erdnussbutter und Öl und geben Sie die Mischung über den Kohl.

Die Süße der Mango bildet einen schönen Kontrast zum erdigen Geschmack des Wintergemüses. Schälen Sie die Frucht, schneiden Sie das Fleisch in Streifen und geben Sie die Mango in den Rotkohl-Salat. Nun fügen Sie gehackten Koriander hinzu und lassen den Rotkohl-Salat 15 Minuten lang ziehen.

Schmecken Sie den Salat ein letztes Mal ab und servieren Sie ihn mit geröstetem Sesam. Dafür stellen sie eine beschichtete Pfanne auf den Herd und rösten die Sesamsaat kurz ohne Fett an. Das kulinarische Magazin "Essen&Trinken" empfiehlt, scharf gebratene Garnelen oder Putenstreifen zu dem Salat zu reichen.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Klassisches Tiramisu: Diese Zutat gehört nicht hinein
  • Silke Ahrens
Von Silke Ahrens
Ratgeber
aufgetautes Fleisch HaltbarkeitEier kochenGranatapfel schneidenHalloumi KäseHefeteig aufbewahrenKaki Kartoffelsalat RezeptMango schneidenMindesthaltbarkeitsdatum PassionsfruchtPetersilienwurzelPomelorote Betesind Eier noch gut?Staudensellerie zubereitenUnterschied Mandarine ClementineUnterschied Rosinen SultaninenUnterschied Sardinen Sardellenwelches Fleisch für Sauerbraten?

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website