Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Kapuzinerkresse-Samen ernten, vermehren und aufbewahren

Einfach selber sammeln  

Kapuzinerkresse: Samen ernten und aufbewahren

25.03.2015, 11:27 Uhr | om (CF)

Kapuzinerkresse-Samen ernten, vermehren und aufbewahren. Kapuzinerkresse Samen müssen trocken und kühl aufbewahrt werden. (Quelle: imago images/blickwinkel)

Kapuzinerkresse Samen müssen trocken und kühl aufbewahrt werden. (Quelle: blickwinkel/imago images)

Wenn Sie auch in der nächsten Saison Kapuzinerkresse im eigenen Garten pflanzen möchten, können Sie dazu Kapuzinerkresse-Samen von Ihren eigenen Pflanzen verwenden. Diese lassen sich ganz leicht selber ernten.

Kapuzinerkresse-Samen ernten: So geht's

Kapuzinerkresse-Samen können sowohl verzehrt werden als auch für die Nachzucht der Pflanzen aufbewahrt werden. Obwohl Kapuzinerkresse selbst nicht winterhart ist, können die Samen der Pflanze den Winter im Boden überdauern und im Frühjahr wieder zu keimen beginnen. Damit sich Samen bilden können, sollten Sie die verblühte Kapuzinerkresse nicht entfernen und die Pflanzenstiele auch nicht zurückschneiden. Wer nicht abwarten möchte, ob die Samen den Winter im Boden überleben, sollte die Kapuzinerkresse-Samen rechtzeitig selbst ernten und bis zur Aussaat aufbewahren.

Die Kapuzinerkresse-Samen wachsen an den ehemaligen Blütenstielen. An jedem Blütenstiel wachsen etwa zwei bis drei Samen. Wenn die Samen reif sind, fallen sie von ganz alleine ab und sollten dann rasch aufgesammelt werden, damit sie nicht zu viel Feuchtigkeit abbekommen. Sie können die Samen aber auch direkt von der Pflanze absammeln, wenn sie sich leicht vom Stiel lösen lassen. Wenn Sie noch etwas Widerstand bemerken, sollten Sie sich noch ein paar Tage gedulden und es erneut versuchen.

Foto-Serie mit 8 Bildern

Kapuzinerkresse-Samen richtig aufbewahren

Besonders gut lassen sich Kapuzinerkresse-Samen in Filmdosen oder aber in kleinen Papiertüten aufbewahren. Achten Sie darauf, dass die Samen nicht feucht sind, wenn Sie sie verpacken. Am besten, Sie lassen das Saatgut ein paar Tage lang bei Zimmertemperatur an der Luft trocknen, bevor Sie sie verwahren. An einem kühlen, dunklen Ort können die Kapuzinerkresse-Samen bis zu drei Jahre gelagert werden.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Mäntel-Highlights und schöne Jacken shoppen
bei MADELEINE
myToysbonprix.deOTTOhappy-size.detchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR;

shopping-portal