Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Papaya pflanzen: Tipps zu Anzucht, Standort und Co.

Nutzpflanzen im Garten  

Papaya pflanzen: Tipps zu Anzucht, Standort und Co.

23.02.2015, 10:30 Uhr | uc (CF)

Papaya pflanzen: Tipps zu Anzucht, Standort und Co.. Papayabäume können bis zu drei Meter hoch werden (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Papayabäume können bis zu drei Meter hoch werden (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Sie können auch im heimischen Klima eine Papaya pflanzen, Früchte wird das Gewächs aber sehr wahrscheinlich nicht tragen. Im Garten oder auf dem Balkon macht sich die tropische Nutzpflanze trotzdem gut. Erfahren Sie hier alles zur Anzucht und Pflege.

Papaya pflanzen: Anzucht der Melonenfrucht

Wer im deutschen Klima eine Papaya pflanzen und pflegen will, kann ganz einfach mit Früchten aus dem Supermarkt starten. Zuerst holen Sie die Kerne aus dem Fruchtfleisch: Halbieren Sie eine Papaya, schälen Sie mit einem Teelöffel vorsichtig die Kerne heraus und befreien Sie die Reste vom Fruchtfleisch.

Mit einem Küchenpapier müssen Sie nun vorsichtig die durchsichtige Hülle um die Kerne entfernen, erklärt das Gartenportal des NDR. Jetzt können Sie die schwarzen Samen im Topf aussäen in nährstoffarmen Pflanzensubstrat.

Pflege und Standort in den ersten Wochen

Sie brauchen etwas Geduld, wenn Sie eine Papaya pflanzen: Nach rund zwei Wochen keimen die Samen. Halten Sie das Substrat feucht, aber nicht nass. Achten Sie außerdem darauf, dass Ihre Papaya ausreichend Sonne bekommt. Auch jetzt zählt schon die richtige Pflege und Sie sollten die ersten Keime mit einer Glasplatte oder eine Klarsichtfolie abdecken. Mit der richtigen Zuwendung kann die Papaya in Ihrem Garten schließlich bis zu drei Meter hoch werden.

Die richtige Pflege für die Papaya-Pflanze

Bereits, wenn Sie Ihre Papaya pflanzen, sollte der Standort ordentlich Sonnenlicht bekommen. Das gilt auch für die weitere Pflege, wobei junge Pflanzen es mit 15 bis 20 Grad warm mögen und ältere Pflanzen bei einer Temperatur von etwa 10 Grad Celsius gut gedeihen. Gießen Sie das Gewächs nicht zu stark – Trockenheit bekommt der Papaya besser als Nässe. Im Winter muss Ihre Papaya schließlich nach drinnen umziehen.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Letzte Chance auf Schnäppchen im Sale!
bei MADELEINE
Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal