Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Kapuzinererbsen: Alte Gemüsesorte mit Biss

Aus Großmutters Garten  

Kapuzinererbsen: Alte Gemüsesorte mit Biss

08.04.2015, 16:33 Uhr | uc (CF)

Kapuzinererbsen: Alte Gemüsesorte mit Biss. Kapuzinererbsen haben eine charakteristische blau-violette Hülse. (Quelle: imago images/blickwinkel)

Kapuzinererbsen haben eine charakteristische blau-violette Hülse. (Quelle: blickwinkel/imago images)

Erbse ist nicht gleich Erbse und so gibt es eine Vielzahl an Sorten zur Auswahl. Kapuzinererbsen erleben als alte Sorte seit einiger Zeit ein Revival. Lernen Sie die Hülsenfrucht mit der bläulichen Schale im Folgenden besser kennen.

Eine alte Sorte, die schmeckt

Kapuzinererbsen sind an ihrer blau-violett gefärbten Hülse zu erkennen. Da die alte Sorte vor der Reife geerntet wird und sich der Zucker in den Erbsen daher noch nicht in Stärke umgewandelt hat, haben die grünen Kugeln ein süßes Aroma. Sie erhalten die Hülsenfrucht sowohl frisch als auch getrocknet. Frische Erbsen werden schon nach zehn Minuten in siedendem Wasser gar. Wer die alte Sorte in getrockneter Form verarbeiten möchte, sollte etwas mehr Zeit einplanen und die Erbsen zuvor für etwa acht bis zwölf Stunden einweichen. Im Anschluss müssen die Erbsen noch ein bis zwei Stunden im Einweichwasser kochen. So findet das Gemüse Platz in vielen verschiedenen Gerichten wie rustikalen Eintöpfen, Suppen oder Salaten.

So pflanzen Sie Kapuzinererbsen

Wenn Sie sich an die Pflanzung der Hülsenfrucht wagen wollen, können Sie die Samen von April bis Juni in einer Tiefe von etwa vier Zentimetern in den Boden säen. Ein lockerer nährstoffreicher Untergrund an einem halbschattigen bis sonnigen Standort behagt Kapuzinererbsen besonders gut. In Gesellschaft von Kohl, Möhren und Salat gedeiht die alte Sorte prächtig. Freuen Sie sich auf die Ernte im Juli und August.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal