Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Seeteufel grillen: Rezept für leckere Grillspieße

Mit Garnelen  

Seeteufel grillen: Rezept für leckere Grillspieße

06.07.2015, 13:11 Uhr | tl (CF)

Seeteufel können Sie auf unterschiedliche Arten zubereiten, zum Beispiel eignet sich der Fisch gut zum Grillen. Hier finden Sie ein Rezept, das den Anglerfisch auf Spießen mit leckeren Garnelen kombiniert.

Seeteufel grillen leicht gemacht

Wenn Sie Seeteufel grillen möchten, können Sie es sich einfach machen: Der Anglerfisch gart besonders schnell, wenn Sie ihn in kleinen Portionen zubereiten – dekorative Spieße eignen sich dafür hervorragend.

Zutaten für Seeteufel-Garnelen-Spieße

Kombinieren Sie den Fisch einfach mit Garnelen und reichen dazu einen frischen Salat. Für vier Portionen benötigen Sie laut einem Rezept des Magazins "EatSmarter!" folgende Zutaten:

  • 600 g Seeteufelfilet (küchenfertig)
  • 8 Riesengarnelen (küchenfertig: entdarmt und geschält)
  • 150 g Blattsalat
  • Italienische Kräuter (getrocknet)
  • 4 EL weißen Balsamessig
  • 4 EL Zitronensaft
  • 6 EL Olivenöl
  • 1 EL Honig
  • Chiliflocken
  • 1 Pr. Zucker
  • Meersalz
  • Kerbel (zum Garnieren)

Zubereitung des maritimen Rezepts

1. Salat zubereiten

Bereiten Sie dann als Erstes den Salat zu: Waschen, trocknen und zerkleinern Sie die Salatblätter. Das Dressing rühren Sie aus Balsamico, ein bis zwei Esslöffeln Zitronensaft, Zucker und Salz sowie vier Esslöffeln Olivenöl an.

Tipp: Wenn Sie zum Grillen einen Ofen verwenden, heizen Sie ihn auf der Grillfunktion vor.

2. Fisch verarbeiten

Stellen Sie beides beiseite und bereiten die Spieße vor: Waschen Sie die Garnelen und den Fisch und tupfen alles vorsichtig trocken. Den Seeteufel schneiden Sie in Würfel. Nun stecken Sie die Würfel und die Garnelen abwechselnd auf mehrere Holzspieße.

3. Marinade anrühren

Als Nächstes folgt die Marinade: Verrühren Sie das restliche Öl mit dem restlichen Zitronensaft und dem Honig und streichen den Anglerfisch und die Garnelen damit ein.

Nun können Sie die Spieße grillen, und zwar für vier bis fünf Minuten unter Aufsicht – wenden Sie die Spieße beim Grillen einmal.

4. Salat anrichten

Während die Spieße zubereiten, richten Sie den Salat mit dem Dressing auf vier Tellern an und legen die fertigen Spieße darüber. Würzen Sie vor dem Servieren mit Meersalz, Chili und Kräutern.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal