Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Maraschino-Kirschen selber machen: Rezept

Mit Alkohol  

Maraschino-Kirschen selber machen: Rezept

21.05.2015, 14:45 Uhr | om (CF)

Maraschino-Kirschen sind eine beliebte alkoholhaltige Dekoration für Desserts oder Cocktails. Lesen Sie hier, wie Sie die getränkten Früchte ganz einfach selbst herstellen können und was die sogenannten Maraska-Kirschen damit zu tun haben.

Maraschino-Kirschen: Zutaten für die dekorative Beilage

Für selbstgemachte in Maraschino eingelegte Kirschen benötigen Sie nach diesem Rezept für zwei mittelgroße Flaschen folgende Zutaten:

  • 500 g Sauerkirschen
  • 200 ml Maraschino-Kirschlikör
  • 400 g weißen Kandis
  • 200 ml Wodka

Kirschen in Maraschino einlegen: So geht's

Die Zubereitung der eingelegten Kirschen gelingt in wenigen Schritten, kostet aber etwas Zeit: Waschen, putzen und entkernen Sie zunächst die Sauerkirschen und teilen sie auf zwei Flaschen auf. Nach einem Rezept des Magazins "Lecker" geben Sie nun weißen Kandis und Wodka hinzu. Auch die Hauptzutat, den Kirschlikör Maraschino, teilen Sie auf die beiden Flaschen auf.

Verschließen Sie die Flaschen nun und lassen alle Zutaten mindestens einen Monat an einem kühlen und dunklen Ort ruhen. Die eingelegten Kirschen eignen sich als Beilage zu verschiedenen Desserts, wie Speiseeis oder Pudding. Auch auf Torten oder in Cocktails finden die Früchte Verwendung.

Maraska-Kirschen: Die Basis des Likörs

Für die wichtigste Zutat der in Alkohol getränkten Maraschino-Kirschen werden die sogenannten Maraska-Kirschen verwendet: Bei dem Obst handelt es sich um eine besondere Art der Sauerkirsche, die hauptsächlich in Kroatien und teilweise auch in Slowenien und Italien wächst.

Die Früchte sind klein und fest und schmecken vergleichsweise herb, das Fruchtfleisch ist weich und saftig. Deshalb werden sie auch für die Herstellung des Maraschinos genutzt – des Likörs, der wiederum die Grundlage für Maraschino-Kirschen bildet.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Highspeed mit Hightech: mit MagentaZuhause surfen!
hier MagentaZuhause M sichern
myToysbonprix.deOTTOUlla Popkenamazon.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal