Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Couscous-Salat mit Feta und Meeresfrüchten: Rezept

Kreatives Sommerrezept  

Couscous-Salat mit Feta und Meeresfrüchten

03.06.2016, 15:52 Uhr | hm (CF)

Couscous-Salat mit Feta und Meeresfrüchten: Rezept. Wer es etwas exotischer mag, kann anstelle von Nordseekrabben auch Shrimps verwenden. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Wer es etwas exotischer mag, kann anstelle von Nordseekrabben auch Shrimps verwenden. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Was für eine Kombination: orientalischer Couscous-Salat mit Feta und Krabben aus der Nordsee. Dieses leckere Rezept beweist, dass man sich für Genuss in der Küche nicht immer an bestimmte Länderküchen halten muss.

Orient trifft Nordsee: Couscous-Salat mit Feta und Krabben

Die Kombination von Couscous-Salat mit Feta ist auch hierzulande inzwischen etabliert. Und dass Krabben, Gurken und Dill hervorragend zueinander passen, wissen nicht nur Nordlichter. Aber alles zusammen? Passt ebenfalls ganz hervorragend, wie dieses Rezept für einen deftigen Salat beweist. Den besonderen Frische-Kick gibt dabei der Zitronensaft im Couscous. Für dieses Rezept für acht Personen benötigen Sie folgende Zutaten:

  • 300 g Couscous
  • 220 ml Gemüsebrühe
  • 270 ml Zitronensaft
  • 5 EL Olivenöl
  • Salz & Pfeffer
  • 50 g Mandelblättchen
  • 2 Bund Dill
  • 2 Bund Schnittlauch
  • 200 g Schmand
  • 4 EL Milch
  • 1 Salatgurke
  • 200 g Feta
  • 200 g Nordseekrabben

(Quelle: livingathome.de)

Couscous-Salat mit Feta und Krabben: So gelingt die Zubereitung

Lassen Sie sich von der langen Zutatenliste für dieses Rezept nicht abschrecken, der Couscous-Salat mit Feta und Krabben ist ganz einfach zuzubereiten. Kochen Sie zunächst die Brühe mit dem Zitronensaft und rühren Sie dann den Couscous unter. Nehmen Sie den Topf vom Herd und lassen Sie den Couscous nach Packungsangabe fünf bis sieben Minuten quellen. Anschließend lockern Sie ihn mit einer Gabel auf und heben das Olivenöl unter.

Schmecken Sie die Grießmasse mit Salz und Pfeffer ab und lassen Sie sie abkühlen. Währenddessen rösten Sie die Mandeln ohne Fett in einer Pfanne und hacken den Schnittlauch und den Dill. Etwa ein Drittel der Kräuter verrühren Sie dann mit dem Schmand und der Milch. Dieses Dressing schmecken Sie ebenfalls mit Salz und Pfeffer ab.

Die Gurke hobeln Sie in dünne Scheiben, den Feta zerbröseln Sie. Dann mischen Sie beides mit dem Couscous und geben Krabben, Mandeln und die restlichen Kräuter hinzu. Bei Bedarf würzen Sie noch einmal mit Salz und Pfeffer nach und richten den Couscous-Salat mit Feta und Krabben dann mit dem Kräuterschmand an – fertig!

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
Highspeed mit Hightech: mit MagentaZuhause surfen!
zur Telekom
Gerry Weberbonprix.deOTTOCECILHappy SizeLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal
Das Unternehmen
  • Ströer Digital Publishing GmbH
  • Unternehmen
  • Jobs & Karriere
  • Presse
Weiteres
Netzwerk & Partner
  • Stayfriends
  • Routenplaner
  • Horoskope
  • billiger.de
  • t-online.de Browser
  • Das Örtliche
  • DasTelefonbuch
  • giga.de
  • desired.de
  • kino.de
  • Statista
Telekom Tarife
  • DSL
  • Telefonieren
  • Magenta TV
  • Mobilfunk-Tarife
  • Datentarife
  • Prepaid-Tarife
  • Magenta EINS
Telekom Produkte
  • Kundencenter
  • Magenta SmartHome
  • Magenta Sport
  • Freemail
  • Telekom Mail
  • Sicherheitspaket
  • Vertragsverlängerung Festnetz
  • Vertragsverlängerung Mobilfunk
  • Hilfe