Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Dekantieren: Wir erklären, was dekantieren ist und wie es funktioniert

Kochlexikon  

Dekantieren

10.08.2016, 10:27 Uhr | om (CF)

Dekantieren: Wir erklären, was dekantieren ist und wie es funktioniert. In der Weinkunde beschreibt dekantieren den Vorgang, Rotwein eine Weile vor dem Genuss in ein anderes Gefäß umzufüllen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

In der Weinkunde beschreibt dekantieren den Vorgang, Rotwein eine Weile vor dem Genuss in ein anderes Gefäß umzufüllen. (Quelle: Thinkstock by Getty-Images)

Weinkenner setzen auf das Dekantieren, also das Umfüllen von Rotwein, um den Genuss des Getränks zu optimieren. Gerade junge Weine sollen ihr Aroma so besser entfalten können.

Dekantieren für die Luftzufuhr

Der Begriff "Dekantieren" kommt aus dem Französischen und bedeutet "umfüllen" oder "abgießen". In der Weinkunde beschreibt der Fachausdruck den Vorgang, Rotwein eine Weile vor dem Genuss in ein anderes Gefäß umzufüllen. Bei älteren Rotweinen hat das Dekantieren eine andere Bedeutung: Hier ist gemeint, dass sich das Depot (also der bittere Bodensatz) vom Wein trennt.

Durch das Dekantieren soll den Weinen mehr Luft zugeführt werden. Bestimmte Weine können ihr Aroma so erst richtig entfalten, da die enthaltenen Geschmacksstoffe mit Sauerstoff reagieren. Besonders für junge und tanninreiche Weine kann das Dekantieren durchaus geeignet sein, denn der pflanzliche Gerbstoff verlangsamt die Aromabildung innerhalb der Flasche. Für die Geschmacksentfaltung empfiehlt es sich, den Wein einige Stunden vor dem Servieren zu dekantieren.

Geeignete Gefäße für das Dekantieren

Für das Abgießen gibt es spezielle Dekantierkaraffen. Diese haben einen sehr schmalen Hals und werden nach unten hin breiter. Dekantierkörbe kommen dagegen vor allem bei älteren Rotweinen zum Einsatz, bei denen der Wein vom Depot getrennt werden soll. Werden Weinflaschen in diesen serviert, kann sich das Depot gut absetzen – es verbleibt in der Flasche.

Liebe Leserinnen und Leser,

Leider können wir Ihnen nicht zu  allen Artikeln einen Kommentarbereich zur Verfügung stellen. Mehr dazu erfahren Sie in der Stellungnahme der Chefredaktion.

Eine Übersicht der aktuellen Leserdebatten finden Sie hier.

Gerne können Sie auch auf Facebook und Twitter zu unseren Artikeln diskutieren.

Ihr Community-Team

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Anzeige
15,- € Gutschein für Sie - nur bis zum 22.09.2019
bei MADELEINE

shopping-portal