Nachrichten
Ist dieser Text objektiv?

Ja, die Redaktion hat f√ľr diesen Ratgeberartikel alle relevanten Fakten recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Die Gefahr im Burger: So ungesund ist Scheiblettenkäse

Von t-online, jb, az

Aktualisiert am 30.08.2021Lesedauer: 2 Min.
Scheiblettenk√§se: Der K√§se ist auch ungek√ľhlt lange haltbar ‚Äď das hat allerdings Nachteile.
Scheiblettenk√§se: Der K√§se ist auch ungek√ľhlt lange haltbar ‚Äď das hat allerdings Nachteile. (Quelle: taylanibrahim/getty-images-bilder)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Zusammengepresst und in eine Plastikfolie eingeschweißt: Scheiblettenkäse sieht schon nicht allzu gesund aus. Und tatsächlich kann zu viel Schmelzkäse krank machen.

K√§se punktet eigentlich mit vielen positiven Bestandteilen wie Kalzium, Eiwei√ü oder Mineralstoffen. Doch Schmelzk√§se in Scheibenform ist ungesund: In der beliebten Zutat f√ľr Hamburger sind k√ľnstliche Phosphate enthalten.

K√ľnstliche Phosphate sorgen daf√ľr, dass der K√§se weich und haltbar ist, √ľberschwemmen den K√∂rper aber mit Salzen, die fast vollst√§ndig aufgenommen werden und ins Blut gelangen. Verwerten kann der K√∂rper sie jedoch nicht.

Risiko: Herzinfarkt

Bei erhöhtem Konsum schafft es die Niere nicht mehr, das Salz auszuschwemmen. Das Phosphat setzt sich in den Innenwänden der Gefäße ab. Durch diese Verkalkungen wird das Risiko eines Herzinfarkts und Schlaganfalls erhöht. Bereits eine kleine Erhöhung des Phosphatwertes im Blut schädigt die Blutgefäße am Herzen. Wenn die Niere den Überschuss nicht mehr durch das Urin ausscheiden kann, droht Harnstein.

Phosphate machen Falten

K√ľnstliche Phosphate l√∂sen zudem Kalzium aus den Knochen und k√∂nnen sie br√ľchig machen: Osteoporose droht. Die Salze lassen sogar Haut und Muskeln schneller altern. Nicht zu vergessen: Der Gehalt an Fett, Salz und sogar Zucker im Schmelzk√§se ist hoch.

Hersteller geben Phosphate auf Verpackungen oft nicht an

Das Salz findet sich beispielsweise in verarbeiteten Lebensmitteln und Fast Food. Auf Verpackungen verstecken sich Phosphate oft hinter E-Nummern ‚Äď oder werden schlichtweg nicht aufgef√ľhrt, berichtet "ndr.de".

ANZEIGEN
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Meistgelesen
Putins Plan geht auf
Olaf Scholz besichtigt das ehemalige Gef√§ngnis "Number Four", in dem w√§hrend der Apartheid in S√ľdafrika auch zahlreiche politische Gefangene einsitzen mussten: W√§hrend der Afrika-Reise des Kanzlers wird in Deutschland hitzig √ľber Waffenlieferungen f√ľr die Ukraine gestritten.


Zu den E-Nummern, hinter denen Phosphate stecken, zählen unter anderem:

  • E338 (Phosphors√§ure)
  • E339 (Natriumphosphat)
  • E341 (Calciumphosphat)
  • E343 (Magnesiumphosphat)
  • E450 (Diphosphat)
  • E451 (Triphosphat)
  • E452 (Polyphosphat)
  • E442 (Ammoniumphosphatide)

Der akzeptable Höchstwert (ADI) an Phosphaten, die täglich aufgenommen werden können, liegt laut Europäischer Lebensmittelsicherheitsbehörde (EFSA) bei 40 mg/kg Körpergewicht.

Allzweckmittel, aber keine Wunderwaffe

Wie die Lebensmittelpr√ľfer von "codecheck.info" berichten, sind Natriumphosphate Abk√∂mmlinge der Phosphors√§ure (E 338). "Wegen ihrer besonderen chemischen Eigenschaften werden Phosphate in der Lebensmittelindustrie in sehr verschiedenen Funktionen eingesetzt: Sie stabilisieren den S√§uregrad von Lebensmitteln und unterst√ľtzen die Wirkung von Gelier- und Verdickungsmitteln, indem sie Calcium-, Magnesium-, Eisen- und Schwermetallionen in festen Komplexen binden", lautet die Erl√§uterung zu den Inhaltsstoffen eines Toast-Schmelzk√§ses vom Discounter. Phosphate machen den K√§se weich, den Schaum auf dem Kaffee fest und s√§mtliche Lebensmittel sehr viel l√§nger haltbar, als es normal w√§re.

Weitere Artikel

Knusprig und lecker
Mit diesen Tipps gelingt das perfekte Ofengem√ľse
Ofengem√ľse: Mit einigen Tipps wird es au√üen knusprig und innen weich.

Verflixte kleine Fische
Sardinen und Sardellen: Was ist der Unterschied?
Speisefische: Sardinen und Sardellen werden oft verwechselt, denn sie gleichen sich auf den ersten Blick sehr stark.

Häufige Fehler beim Einfrieren
Welche Lebensmittel ins Eisfach geh√∂ren ‚Äď und welche nicht
Frau holt Gem√ľse aus dem Tiefk√ľhlfach: Nicht alle Lebensmittel vertragen die Aufbewahrung bei Minusgraden.


Zur√ľck zur Natur

Nat√ľrliches Phosphat dagegen ist gesund: Der K√∂rper ben√∂tigt es f√ľr viele Stoffwechselvorg√§nge. Au√üerdem bildet es die mineralische Grundsubstanz von Z√§hnen und Knochen. Daher m√ľssen Sie nicht auf leckeren K√§sebelag f√ľr Ihren Burger verzichten: Eine Alternative zu Scheibletten bietet etwa Cheddar, Ofenk√§se oder Kochk√§se, zum Beispiel Glundner K√§se aus K√§rnten, am besten in Bio-Qualit√§t.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingANZEIGEN

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
  • Silke Ahrens
Von Silke Ahrens
Ratgeber
aufgetautes Fleisch HaltbarkeitEier kochenGranatapfel schneidenHalloumi K√§seHefeteig aufbewahrenKaki Kartoffelsalat RezeptMango schneidenMindesthaltbarkeitsdatum¬†PassionsfruchtPetersilienwurzelPomelorote Betesind Eier noch gut?Staudensellerie zubereitenUnterschied Mandarine ClementineUnterschied Rosinen SultaninenUnterschied Sardinen Sardellenwelches Fleisch f√ľr Sauerbraten?

t-online - Nachrichten f√ľr Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagram

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website