Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
HomeLebenEssen & Trinken

Rezept: So gelingt Kartoffelgratin mit dreierlei Bete


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen
Symbolbild für einen TextTürkei bestellt deutschen Botschafter einSymbolbild für einen TextMann stirbt an letztem ArbeitstagSymbolbild für einen TextSchlagerstar wird 85: "Gibt mir Kraft"
Anzeige
Loading...
Loading...
Loading...

Rezept: So gelingt Kartoffelgratin mit dreierlei Bete

t-online, Julia Kirchner

Aktualisiert am 13.01.2023Lesedauer: 1 Min.
Schichtspeise: Beim Kartoffelgratin mit dreierlei Bete kommt ganz zum Schluss die Chioggia-Bete oben auf das Gericht.
Schichtspeise: Beim Kartoffelgratin mit dreierlei Bete kommt ganz zum Schluss die Chioggia-Bete oben auf das Gericht. (Quelle: Andrea Warnecke/dpa-tmn)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Kartoffelgratin mit dreierlei Bete schmeckt nicht nur lecker, sondern sieht zudem noch richtig gut aus. Tipps, wie das Rezept am besten gelingt.

Wem Rote Bete zum Kochen alleine zu langweilig ist, nimmt noch Gelbe Bete und Chioggia-Bete dazu: Letztere ist auffällig rot-weiß marmoriert. Die Bete-Vielfalt schmeckt lecker in einem Gratin mit Kartoffeln.

Kartoffelgratin mit dreierlei Bete: Rezept für vier Personen

Farbige Knollen: Für ein Kartoffelgratin mit dreierlei Bete für vier Personen reichen 600 Gramm Kartoffeln sowie 600 Gramm Bete.
Farbige Knollen: Für ein Kartoffelgratin mit dreierlei Bete für vier Personen reichen 600 Gramm Kartoffeln sowie 600 Gramm Bete. (Quelle: Andrea Warnecke/dpa-tmn)

Zutaten:

  • 600 g Kartoffeln
  • 600 g Bete, z.B. Rote Bete, Gelbe Bete und Chioggia-Bete
  • 1 Zwiebel
  • 250 ml Sahne
  • 250 ml Milch
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss
  • nach Belieben: Käse zum Überbacken (Emmentaler oder Bergkäse)

Zubereitung:

Kartoffelgratin: Durch die verschiedenen Schichten aus Roter Bete, Kartoffeln, Gelber Bete und Chioggia-Bete entsteht ein schöner Farbverlauf.
Kartoffelgratin: Durch die verschiedenen Schichten aus Roter Bete, Kartoffeln, Gelber Bete und Chioggia-Bete entsteht ein schöner Farbverlauf. (Quelle: Andrea Warnecke/dpa-tmn)
  1. Schneiden Sie für das Gratin die geschälten Kartoffeln und das Dreierlei aus Bete in gleichmäßige Scheiben.
  2. Danach schwitzen Sie eine kleine Zwiebel in der Pfanne an und löschen das Ganze mit je 250 Millilitern Sahne und Milch ab.
  3. Würzen Sie das Ganze mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss.
  4. Danach geht es ans Schichten: Ganz unten in die Form kommt die Rote Bete, dann eine Schicht Kartoffeln, dann Gelbe Bete, danach wieder Kartoffeln und ganz zum Schluss die Chioggia-Bete. Beim Backen verlieren diese leider die Farbe.
  5. Gießen Sie die Sahnemischung über das Gemüse und geben Sie den Schichtauflauf für 45 Minuten bei 175 Grad in den Ofen.

Wer möchte, kann das Ganze auch noch mit einem kräftigen Käse überbacken – etwa Emmentaler oder Bergkäse.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Mit Material der Nachrichtenagentur dpa
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Welche Lebensmittel man im Angebot kaufen sollte
  • Jennifer Buchholz
Von Jennifer Buchholz
Ratgeber
aufgetautes Fleisch HaltbarkeitEier kochenGranatapfel schneidenHalloumi KäseHefeteig aufbewahrenKaki Kartoffelsalat RezeptMango schneidenMindesthaltbarkeitsdatum PassionsfruchtPetersilienwurzelPomelorote Betesind Eier noch gut?Staudensellerie zubereitenUnterschied Mandarine ClementineUnterschied Rosinen SultaninenUnterschied Sardinen Sardellenwelches Fleisch für Sauerbraten?

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfe & ServiceFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website