Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Germknödel mit Pflaumenmus schnell selbst gemacht: So werden sie zart

So werden sie besonders zart  

Germknödel: Diesen Fehler dürfen Sie nicht machen

26.10.2020, 12:07 Uhr | sah, t-online

Anleitung im Video: So gelingen Ihnen selbstgemachte Germknödel mit Garnitur

Sie haben Lust auf leckere Germknödel mit Pflaumenmus? Kein Problem! In unserem Video verraten wir Ihnen in Kooperation mit unserem Partner Kitchen Stories, wie es geht. (Quelle: t-online.de / Kitchen Stories)

Anleitung im Video: So gelingen Ihnen selbstgemachte Germknödel mit süßer Garnitur. (Quelle: t-online.de / Kitchen Stories)


Dieser Süßspeise kann kaum jemand widerstehen: Germknödel mit Pflaumenmus gehören zu den Klassikern der österreichischen Küche. Wie Ihnen die süßen Klöße garantiert gelingen, sehen Sie im Video.

Die Germ- oder Hefeknödel werden meist mit Powidl – österreichisch für Pflaumenmus – gefüllt. Wer kein Pflaumenmus mag, kann aber auch Apfelmus verwenden. 

Rezept: Germknödel mit Pflaumenmus

Rechnen Sie für dieses Rezept für acht Portionen etwa 40 Minuten Zubereitungszeit und 75 Minuten Ruhezeit ein. 

Zutaten:

  • 8 EL Pflaumenmus
  • 130 ml Vollmilch
  • 42 g frische Hefe
  • 2 EL Zucker
  • 400 g Mehl
  • ¼ TL Salz
  • 90 g ungesalzene Butter (weich)
  • 2 Eier
  • 1 EL Puderzucker
  • 3 EL Mohn
  • 500 ml Vanillesoße
  • Mehl (zum Bestäuben)

Zubereitung: 

  1. Erwärmen Sie die Milch bei geringer Hitze in einem Topf und geben Sie einen Esslöffel Zucker dazu. Wenn die Milch lauwarm ist, bröseln Sie die frische Hefe hinein und lösen Sie sie für etwa drei Minuten unter ständigem Rühren auf. Wichtig: Die Milch lauwarm lassen. Wird sie zu heiß, stirbt die Hefekultur ab und der Teig geht nicht auf.
  2. Vermengen Sie das Mehl, den restlichen Zucker, das Salz, 50 Gramm Butter und die Eier in einer großen Schüssel. Geben Sie die Hefe-Milch-Mischung nach und nach dazu und verkneten Sie das Ganze zu einem glatten Teig.
  3. Bestäuben Sie die Arbeitsfläche mit etwas Mehl und formen Sie aus dem Teig eine Kugel. Legen Sie diese zurück in die Schüssel und lassen Sie sie an einem warmen Ort – abgedeckt mit einem sauberen Geschirrtuch – etwa eine Stunde lang gehen, bis sich der Teig verdoppelt hat.
  4. Bestäuben Sie die Arbeitsfläche nun erneut mit Mehl. Teilen Sie den Teig in acht gleich große Stücke, die Sie jeweils zu einem runden Fladen formen. Geben Sie das Pflaumenmus nach der Anleitung im Video dazu. Verschließen Sie den Teig über der Füllung und formen Sie ihn zu einem runden Knödel. Lassen Sie die acht Klöße etwa 15 Minuten ruhen.
  5. Bringen Sie etwas Wasser in einem großen Topf zum Kochen. Legen Sie die Knödel auf ein Sieb oder auf einen Dampfgareinsatz in den Topf – die Knödel sollten das Wasser nur ganz leicht berühren. Dämpfen Sie sie nun abgedeckt für etwa 12 bis 15 Minuten.
  6. Vermengen Sie den Puderzucker mit dem Mohn. Geben Sie die Germknödel jeweils auf einen Teller und übergießen Sie sie mit der Vanillesoße. Schmelzen Sie die restliche Butter, geben Sie sie über die Vanillesoße und bestreuen Sie das Ganze mit der Mohn-Puderzucker-Mischung.

Dieses Rezept für Germknödel mit Pflaumenmus stammt aus der Koch-App "Kitchen Stories". Die Köche stellen ihre Videos exklusiv t-online.de zur Verfügung – und machen Kochen und Backen damit kinderleicht.

So viele Kalorien haben Germknödel

Obwohl die süßen Germknödel für viele Dessertcharakter haben, sind sie eher eine süße Hauptspeise als ein Nachtisch. Denn zum einen sättigt der Hefeteig sehr gut und zum anderen enthält eine Portion Germknödel rund 842 Kalorien und fast 50 Gramm Fett. 

Verwendete Quellen:

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal