HomeLebenEssen & Trinken

Frühlingszwiebel: Das machen wir bei der Zubereitung oft falsch | Tipps


Schlagzeilen
AlleAlle anzeigen

Symbolbild für einen Text"Tatort": Lohnt sich das Einschalten?Symbolbild für einen TextStirbt das Schaltgetriebe bald aus?Symbolbild für einen TextBundeskanzler ist wieder gesundSymbolbild für einen TextBetrunkener Geisterfahrer auf der A9 Symbolbild für einen TextHelene Fischer rockt im LederlookSymbolbild für einen TextBerliner Angler stirbt bei BootsunfallSymbolbild für einen TextHertha-Fans attackieren WindhorstSymbolbild für ein VideoNach Putsch: Französische Botschaft brenntSymbolbild für einen TextDreierpack Haaland: City zerlegt UnitedSymbolbild für einen TextPolizei verwechselt MannschaftsbusSymbolbild für einen TextIn Köln könnte bald der Muezzin rufenSymbolbild für einen Watson TeaserZDF-Konzert: Helene-Fischer-Fans wütend

Das machen wir bei Frühlingszwiebeln oft falsch

Von dpa-tmn
Aktualisiert am 14.08.2022Lesedauer: 1 Min.
Frühlingszwiebeln: Im Gemüsefach des Kühlschranks hält sich das Gemüse eine Woche.
Frühlingszwiebeln: Im Gemüsefach des Kühlschranks hält sich das Gemüse eine Woche. (Quelle: Holger Hollemann/dpa)
Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo

Ihre saftig grünen Blätter peppen in Ringe geschnitten nicht nur Salate auf. Bei der Zubereitung sollten Sie eine Sache vermeiden.

Sie schmecken fein-würzig und deutlich milder als ihre große Schwester: Kurz gedünstet bereichern Frühlingszwiebeln Aufläufe, Suppen, Eierspeisen und asiatische Gerichte aus dem Wok. Allerdings sollten sie nicht zu lange erhitzt werden, damit das typische Laucharoma nicht verloren geht. Darauf weist das Bundeszentrum für Ernährung (BZfE) hin.

Kann man den weißen Teil mitessen?

Sowohl der weiße als auch der grüne Teil der Frühlingszwiebel können in der Küche verwendet werden. Zunächst werden die oberen Blattspitzen und das untere Ende der Zwiebel mit den Wurzelansätzen weggeschnitten. Die äußeren Blätter werden nur entfernt, falls sie schon etwas angetrocknet und welk sind. Dazu ein Tipp des BZfE: das Blatt am Schaft längs einschneiden und abziehen. Mit kaltem Wasser gründlich waschen und trocken schütteln. Anschließend die Stangen je nach Rezept in feine Ringe, grobe Stücke oder Stifte schneiden.

Im Vergleich zur Gemüsezwiebel sind die zarten Frühlingszwiebeln leichter verdaulich und auch für empfindliche Menschen gut bekömmlich. Frisch schmeckt die Frühlingszwiebel am besten. Im Gemüsefach des Kühlschranks hält sie sich eine Woche, wenn sie in ein feuchtes Tuch eingewickelt wird.

Facebook LogoTwitter LogoPinterest LogoWhatsApp Logo
Verwendete Quellen
  • Nachrichtenagentur dpa-tmn
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Das bedeutet das kleine "℮" auf Etiketten
  • Claudia Zehrfeld
Von Claudia Zehrfeld
Ratgeber
aufgetautes Fleisch HaltbarkeitEier kochenGranatapfel schneidenHalloumi KäseHefeteig aufbewahrenKaki Kartoffelsalat RezeptMango schneidenMindesthaltbarkeitsdatum PassionsfruchtPetersilienwurzelPomelorote Betesind Eier noch gut?Staudensellerie zubereitenUnterschied Mandarine ClementineUnterschied Rosinen SultaninenUnterschied Sardinen Sardellenwelches Fleisch für Sauerbraten?

t-online - Nachrichten für Deutschland
t-online folgen
FacebookTwitterInstagramYouTubeSpotify

Das Unternehmen
Ströer Digital PublishingJobs & KarrierePresseWerbenKontaktImpressumDatenschutzhinweiseDatenschutzhinweise (PUR)Jugendschutz



Telekom
Telekom Produkte & Services
KundencenterFreemailSicherheitspaketVertragsverlängerung FestnetzVertragsverlängerung MobilfunkHilfeFrag Magenta


TelekomCo2 Neutrale Website