Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

"Die Küche brennt": Ricotta-Muffins mit Mandeln


Schnell selbst gemacht  

Diese Muffins schmecken nach Kindheit

Von Ann-Kathrin und Christian, "Die Küche brennt"

03.04.2020, 11:23 Uhr
"Die Küche brennt": Ricotta-Muffins mit Mandeln . Muffins: Mit ein paar besonderen Zutaten erinnern diese leckeren Küchlein ans Teignaschen.  (Quelle:

Muffins: Mit ein paar besonderen Zutaten erinnern diese leckeren Küchlein ans Teignaschen. (Quelle: "Die Küche brennt"/t-online.de)

Im Handumdrehen sind diese Muffins zubereitet. Ann-Kathrin und Christian von "Die Küche brennt" haben sich für t-online.de ein Rezept ausgedacht, das Nussfans lieben werden.

Wer hat als Kind nicht gerne Kuchen- oder Keksteig genascht? Wir finden diese Ricotta-Muffins erinnern sehr an diesen Geschmack. Nur die fiesen Bauchschmerzen bleiben einem erspart, die man vom Kuchenteig naschen hatte.



Zutaten für die Muffins

Für zwölf Muffins benötigen Sie:

  • 450 g Weizenmehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1/2 TL Natron
  • 200 g Zucker
  • 110 g Butter (weich)
  • 1/2 EL Zitronenschale
  • 110 g Ricotta
  • 1 Ei
  • 75 g Mandeln gehackt oder Plättchen
  • 75 g Schokotropfen

Ann-Kathrin und Christian lieben saftige Steaks und schnelle Rezepte. Für die Leser ihres Foodblogs "Die Küche brennt" haben sie immer ein paar Küchentricks parat. Im Interview verrät das Pärchen, wann die Flammen in der Küche besonders hochschlagen.


Zubereitung

  1. Heizen Sie zuerst den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze auf.
  2. Verrühren Sie alle Zutaten außer der Mandeln und der Schokotropfen mit einem Handrührgerät zu einem schönen glatten Teig.
  3. Hacken Sie die Mandeln in kleine Stücke. Geben Sie drei viertel der Mandeln sowie der Schokotropfen mit in den Teig und mengen Sie sie vorsichtig unter. Der Teig sollte relativ klebrig und fest sein.
  4. Verteilen Sie den Teig dann in die Muffinform und bestreuen Sie die Muffins am Ende mit den restlichen Mandelstücken sowie Schokotropfen.
  5. Backen Sie die Muffins für etwa 20 Minuten im Ofen.

Geheimtipp:
Sie können natürlich auch eine andere Nussorte außer Mandeln verwenden. Auch Walnüsse oder Haselnüsse passen gut dazu. Sie können das ganz nach Belieben anpassen.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkenbonprix.deOTTOhappy-sizetchibo.deLIDLBabistadouglas.deBAUR

shopping-portal