t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeLebenEssen & Trinken

Mirabellenkuchen vom Blech mit leckeren Streuseln | Rezept


Mirabellenkuchen: Das Highlight sind die leckeren Streusel

Von Ann-Kathrin und Christian, "Die Küche brennt"

Aktualisiert am 06.08.2022Lesedauer: 2 Min.
Qualitativ geprüfter Inhalt
Qualitativ geprüfter Inhalt

Für diesen Beitrag haben wir alle relevanten Fakten sorgfältig recherchiert. Eine Beeinflussung durch Dritte findet nicht statt.

Mirabellenkuchen: Wer mag, kann den Kuchen mit Schlagsahne servieren.
Mirabellenkuchen: Wer mag, kann den Kuchen mit Schlagsahne servieren. (Quelle: "Die Küche brennt"/T-Online-bilder)

Dieser Kuchen von Ann-Kathrin und Christian von "Die Küche brennt" ist frisch und fruchtig. Mit einem Geheimtipp werden die Streusel etwas ganz Besonderes.

Das Wichtigste im Überblick


Für den Nachmittagskaffee, zum Frühstück oder als Picknicksnack – der Streuselkuchen mit Mirabellen vom Blech ist der ideale Begleiter. Wir lieben Kuchen mit vielen Streuseln!

Zutaten: Mirabellenkuchen

Für ein Blech benötigen Sie:

Zutaten für den Teig:

  • 300 g Mehl
  • 1 Päckchen Backpulver
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 6 EL Milch
  • 6 EL Raps-Öl
  • 150 g Quark
  • 75 g Zucker

Zutaten für das Topping:

  • 1,5 kg Mirabellen
  • 1-2 EL brauner Zucker
  • Zimt

Zutaten für die Streusel:

  • 80 g Butter
  • 80 g Zucker
  • 110 g Mehl

Ann-Kathrin und Christian lieben saftige Steaks und schnelle Rezepte. Für die Leser ihres Foodblogs "Die Küche brennt" haben sie immer ein paar Küchentricks parat. Im Interview verrät das Pärchen, wann die Flammen in der Küche besonders hochschlagen.

Zubereitung:

  1. Waschen Sie zuerst alle Mirabellen und halbieren Sie diese.
  2. Danach geben Sie alle Teigzutaten in eine Schüssel und verkneten sie mit einem Handrührer oder einer Küchenmaschine. Es soll ein schöner, glatter Teig entstehen.
  3. Diesen Teig geben Sie dann auf ein Backblech mit Rand und legen vorher ein Backpapier darauf. Verteilen Sie den Teig gleichmäßig mit den Fingern oder einer Teigrolle und ziehen Sie den Rand an den Seiten etwas nach oben.
  4. Auf diesen Teig werden jetzt die Mirabellenhälften nebeneinander gelegt und am Ende mit Zimt und dem braunen Zucker bestreut.
  5. Heizen Sie den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze auf.
  6. In der Zwischenzeit geht es an die Streusel: Vermengen Sie alle Zutaten mit den Händen und machen Sie kleine Streusel daraus. Wenn Sie die Butter vorher in kleine Stücke schneiden, dann geht es schneller.
  7. Verteilen Sie die Streusel auf dem Kuchen und geben Sie ihn dann für etwa 35 Minuten in den Ofen.

:Geheimtipp
Wer die Streusel noch etwas aufpimpen möchte, kann am Ende noch Walnüsse oder Mandeln mit in die Streusel geben. Das bringt noch eine besondere Note mit.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website