Sie sind hier: Home > Leben > Essen & Trinken >

Schnupfnudeln mit Tomaten: Schnelles Rezept in nur 15 Minuten


In nur 15 Minuten fertig  

Leckeres Pfannengericht: Schupfnudeln auf mediterrane Art

Von Ann-Kathrin und Christian, "Die Küche brennt"

30.08.2020, 11:00 Uhr
Schnupfnudeln mit Tomaten: Schnelles Rezept in nur 15 Minuten . Schupfnudeln: Dieses leckere Gericht schmeckt nach Urlaub. (Quelle: t-online/

Schupfnudeln: Dieses leckere Gericht schmeckt nach Urlaub. (Quelle: "Die Küche brennt"/t-online)

Lust auf ein leichtes Gericht mit Schupfnudeln? Ann-Kathrin und Christian von "Die Küche brennt" haben sich für t-online.de ein Rezept ausgedacht, das im Handumdrehen zubereitet ist.

Wir nennen dieses Gericht liebevoll "Mediterrane Schupfnudeln" – eigentlich ist es eher die Antwort auf das aktuelle Überangebot an Tomaten. In diesem Jahr gibt es vor allem viele sehr kleine Tomaten und die eignen sich hervorragend für dieses einfache, schnelle, aber sehr leckere Gericht.




Zutaten: Mediterrane Schupfnudeln

Für zwei bis drei Personen benötigen Sie:

  • 500 g Schupfnudeln
  • 200 g kleine Tomaten
  • 125 g kleine Mozzarellakugeln
  • 1-2 EL Basilikumpesto
  • etwas Butter

Ann-Kathrin und Christian lieben saftige Steaks und schnelle Rezepte. Für die Leser ihres Foodblogs "Die Küche brennt" haben sie immer ein paar Küchentricks parat. Im Interview verrät das Pärchen, wann die Flammen in der Küche besonders hochschlagen.

Zubereitung:

  1. Waschen Sie die Tomaten und entfernen Sie die Stielansätze. Halbieren Sie die Mozzarellakugeln.
  2. Braten Sie die Schupfnudeln auf mittlerer Hitze in etwas Butter an und geben Sie nach zwei bis drei Minuten die kleinen Tomaten dazu. Rühren Sie immer mal wieder um.
  3. Das Ganze braucht etwa fünf Minuten, bis die Schupfnudeln beginnen "weich" zu werden.
  4. Geben Sie dann die Mozzarellakugelhälften sowie das Basilikumpesto mit dazu und vermischen Sie alles.
  5. Lassen Sie alles weitere zwei bis drei Minuten köcheln. Garnieren Sie das Gericht zum Schluss mit Basilikum und servieren Sie es.

Geheimtipp:
Natürlich können Sie hier auch noch weiteres Gemüse ergänzen. Ob Zucchini, Paprika oder auch Pilze – das passt alles ganz wunderbar.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Ulla Popkentchibo.deOTTOmyToysbonprix.deLIDLBabistadouglas.deXXXLutz

shopping-portal