t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeLebenEssen & Trinken

Butternut-Kürbis schälen: So geht's einfach und schnell


Butternut-Kürbis: Kann man die Schale mitessen?

Von t-online, cch

Aktualisiert am 27.09.2022Lesedauer: 2 Min.
Butternut-Kürbis: Der Butternut ist birnenförmig und hat eine karamellfarbene Schale. In ihm steckt viel Fruchtfleisch, denn seine Kerne sitzen nur im unteren Bereich.Vergrößern des BildesButternut-Kürbis: Der Butternut ist birnenförmig und hat eine karamellfarbene Schale. In ihm steckt viel Fruchtfleisch, denn seine Kerne sitzen nur im unteren Bereich. (Quelle: Vichai/getty-images-bilder)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Der Butternut gehört zu den beliebtesten Kürbissorten. Wie lässt er sich am besten schälen? Und ist das immer notwendig oder kann man die Schale essen?

Der Klassiker unter den Kürbissen ist wohl der Hokkaido. Sein festes Fruchtfleisch eignet sich für fast alle Gerichte. Das gilt aber auch für das Innere des Butternut-Kürbis, der sich ebenfalls großer Beliebtheit erfreut. Sein Fruchtfleisch ist sehr aromatisch, schmeckt seinem Namen entsprechend buttrig-nussig. Wir erklären, worauf bei der Zubereitung zu achten ist.

Butternut schälen? Es hängt vom Gericht ab

Die Schale des Butternut-Kürbis ist essbar. Der Kürbis muss also nicht zwangsläufig geschält werden. Allerdings wird die Schale beim Garen nicht allzu weich, da sie eine längere Garzeit als das Fruchtfleisch hat. Wenn Sie den Butternut-Kürbis also nur kurz in der Pfanne anbraten, sollten Sie die Schale vorher besser entfernen.

Dranlassen können Sie sie zum Beispiel bei Gerichten, die lange im Ofen bleiben müssen – etwa bei Kürbisspalten. Wenn Sie den Kürbis nicht schälen, sollten Sie ihn allerdings gut säubern.

Butternut-Kürbis schälen: So geht es

Wenn Sie den Kürbis schälen wollen, können Sie so vorgehen:

  1. Entfernen Sie den Strunk an beiden Enden des Butternut. Am unteren, dickeren Ende schneiden Sie ihn am besten gerade ab, damit Sie den Kürbis später auf die Schnittstelle stellen können.
  2. Halbieren Sie den Kürbis der Länge nach.
  3. Schaben Sie mit einem Löffel die Kerne heraus.
  4. Danach stellen Sie eine Kürbishälfte aufrecht auf das Schneidebrett, die dicke Seite nach unten. Halten Sie den Butterneut-Kürbis mit der einen Hand fest und schneiden Sie mit der anderen mit einem Messer vorsichtig die Schale in Streifen ab. Alternativ können Sie hierfür einen Sparschäler verwenden, da die Schale nicht allzu dick ist.
  5. Wiederholen Sie das Ganze mit der zweiten Hälfte.
  6. Im Anschluss können Sie den Kürbis weiterverarbeiten – also zum Beispiel in kleine Stücke schneiden oder mit Gemüse oder Fleisch befüllen.

Tipp: Der Butternut ist eine besonders harte Kürbissorte. Wenn Ihnen der Kürbis zu hart zum Schneiden ist, können Sie ihn vor der Verarbeitung im Ofen vorgaren. Stellen Sie den Butternut hierfür 30 bis 40 Minuten bei 150 Grad in den Ofen. Danach lässt er sich leichter aufschneiden und schälen.

Verwendete Quellen
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website