t-online - Nachrichten für Deutschland
Such IconE-Mail IconMenü Icon

Menü Icont-online - Nachrichten für Deutschland
Such Icon
HomeLebenEssen & TrinkenRezepte

Kalbsgulasch mit Paprika und saurer Sahne: Klassiker aus Ungarn – Rezept


Kalbsgulasch mit Paprika und saurer Sahne – ein Klassiker

Von t-online
Aktualisiert am 09.02.2024Lesedauer: 1 Min.
KalbsgulaschVergrößern des BildesKalbsgulasch (Quelle: Midjourney)
Auf Facebook teilenAuf x.com teilenAuf Pinterest teilenAuf WhatsApp teilen

Herzhaft mit sämiger Sahnesoße und hervorragend vorzubereiten: Kalbsgulasch mit zartem Kalbfleisch und frischem Gemüse ist perfekt für ein gemütliches Mittag- oder Abendessen.

Gulasch ist ein Klassiker der ungarischen Küche und gehört inzwischen auch in Deutschland zur traditionellen Hausmannskost. Besonders die Kombination aus zartem Kalbfleisch, frischen Paprikaschoten und cremiger Sahnesoße ist ein Gaumenschmaus.

Kalbsgulasch für 4 Personen - Zutaten:

  • 800 g Kalbsschulter
  • 1 Zwiebel mittelgroß
  • 50 g Butterschmalz oder Pflanzenöl
  • 2 Paprikaschoten
  • 1 Tomate mittelgroß
  • 300 ml saure Sahne
  • 3 EL Mehl
  • 1/2 TL Rosenpaprika
  • saure Sahne zum Garnieren

Zubereitung:

  1. Die Kalbsschulter in kleine Würfel schneiden.
  2. Die Zwiebel schälen und fein hacken.
  3. Die Paprikaschoten entkernen, in Streifen schneiden und die Tomate grob hacken.
  4. Das Butterschmalz oder Pflanzenöl in einem großen Topf erhitzen und die Zwiebel darin glasig dünsten.
  5. Die Kalbswürfel hinzufügen und von allen Seiten scharf anbraten. Anschließend die Temperatur herunterregeln.
  6. Paprikastreifen und Tomatenstücke zum Fleisch geben.
  7. Die saure Sahne, das Mehl und den Rosenpaprika mischen und zum Fleisch geben.
  8. Alles gut vermengen und zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 1 Stunde schmoren lassen.
  9. Das Gulasch mit saurer Sahne garnieren und servieren.

Unser Kalbsgulasch ist nicht nur unglaublich lecker, sondern auch reich an Proteinen und wichtigen Nährstoffen. Es passt perfekt zu Nudeln oder Kartoffeln und lässt sich hervorragend mit frischen Kräutern wie Petersilie oder Schnittlauch garnieren. Genießen Sie das Gericht mit einem leckeren Dessert!

Transparenzhinweis
  • Dieser Text wurde mit maschineller Unterstützung erstellt und redaktionell geprüft. Wir freuen uns über Hinweise an t-online@stroeer.de.
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

ShoppingAnzeigen

Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...
Loading...

t-online - Nachrichten für Deutschland


TelekomCo2 Neutrale Website