Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Baby > Wickeln >

Windeln im Test: Ein Produkt reizt Babys Haut

Elf Marken im Vergleich  

Windeln im Test: Ein Produkt reizt Babys Haut

21.07.2021, 18:07 Uhr | cch, t-online

Windeln im Test: Ein Produkt reizt Babys Haut. Windeln: 254 Familien testeten Windeln für die Stiftung Warentest. (Quelle: Getty Images/Polina Strelkova)

Windeln: 254 Familien testeten Windeln für die Stiftung Warentest. (Quelle: Polina Strelkova/Getty Images)

Die meisten Windeln der Größe vier halten Babys trocken, zeigt eine Untersuchung der Stiftung Warentest. Ein Produkt rief allerdings bei vielen Kindern Hautreizungen hervor.

Windeln halten in der Regel, was sie versprechen. Zu diesem Schluss kommt die Stiftung Warentest nach einer Untersuchung von elf Windelmarken ("test"-Ausgabe 8/2021). Die Windeln im Test hielten dicht, waren frei von Schadstoffen und meist hautverträglich. Geprüft wurden sogenannte Maxis, also Einwegwindeln der Größe vier.

Windeln: Diese zwei Produkte sind "sehr gut"

So vergaben die Tester zweimal die Note "sehr gut" – an "Premium Protection" und "Baby Dry", beide von Pampers. Im Praxistest hielten sie die Babys auch nachts trockener als die Konkurrenzprodukte. Denn ihnen steckt ein offenbar besonders effektiver Saugkern, der in dem Test das rund 25-Fache des Eigengewichts aufsaugte.

Fünf Produkte erhielten das Testurteil "gut", darunter auch günstige Handelsmarken. Auch sie laufen demnach nicht aus, halten den Po trocken und liegen angenehm auf der Haut. Das galt auch für die drei Windelmarken, die "befriedigend" bewertet wurden. Allerdings werden sie auch für schwere Kinder mit bis zu 18 Kilogramm beworben, passten diesen im Praxistest aber nicht. Eine weitere Windelsorte schaffte nur ein "Ausreichend".

Stiftung Warentest bewertet Amazon-Windeln mit "ausreichend"

Bei dieser handelt es sich um die "Mama Bear Nappies ultra dry" von Amazon. Die Windeln hielten im Praxistest nachts nicht genügend Flüssigkeit zurück. Mehrere Testfamilien gaben an, die Haut des Babys sei immer feucht und gerötet. Fast 40 Prozent der Kinder hatten nach dem Tragen Hautreizungen – fast doppelt so viele wie bei den anderen untersuchten Windeln. Manche Familien brachen den Test mit diesen Windeln sogar vorzeitig ab.

Getestet wurden die bekanntesten Marken am Markt. Darunter günstige Handelsmarken von Discountern, Drogerien und Onlinehändlern, aber auch bekannte Markenhersteller. 254 Familien testeten jeweils die Größe vier der Windeln. Dabei wurde jede Windelsorte von 104 Babys bis zu einer Woche getragen. Die Eltern beurteilten Tragekomfort, Auslaufschutz und Handhabung anhand eines Fragebogens. Darüber hinaus wurden alle Windeln im Labor auf verschiedene Schadstoffe untersucht – in diesem Prüfpunkt gab es aber keinerlei Auffälligkeiten.

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Weltbild.detchibo.deOTTODeichmannbonprix.deLIDLBabistadouglas.deamazon.de
Mehr zum Thema
Sie sind hier: Home > Leben > Familie > Baby > Wickeln

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: