Sie sind hier: Home > Leben > Reisen > Reisen in der Corona-Krise >

Urlaub trotz Corona: Diese Länder lassen nur Geimpfte einreisen

Ohne Impfung kein Urlaub?  

Diese Länder lassen nur noch Geimpfte einreisen

19.10.2021, 20:43 Uhr
Urlaub trotz Corona: Diese Länder lassen nur Geimpfte einreisen. Fahrt durch die Rocky Mountains: Urlaub in Kanada ist nur für vollständig Geimpfte möglich. (Quelle: imago images/McPHOTO)

Fahrt durch die Rocky Mountains: Urlaub in Kanada ist nur für vollständig Geimpfte möglich. (Quelle: McPHOTO/imago images)

Nach rund anderthalb Jahren im Lockdown, mit Einreisesperren und Reisewarnungen läuft der weltweite Tourismus langsam wieder an. Doch in manchen Ländern nur unter besonders strengen Auflagen. 

Mittlerweile sind Reisen innerhalb Deutschlands und Europas wieder fast zur Normalität geworden. Und nach anderthalb Jahren Pandemie sind auch viele Fernreisen wieder möglich. Doch einige Länder haben strenge Einreisebedingungen und lassen teilweise sogar nur vollständig Geimpfte einreisen. Welche Länder das sind und wo Sie besonders viele Auflagen erfüllen müssen. Ein Überblick. 

Achtung: Die Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit und wurden zuletzt am 18. Oktober 2021 aktualisiert. Für tagesaktuelle, detaillierte Informationen wenden Sie sich am besten an das Auswärtige Amt oder direkt an Ihren Reiseanbieter. 

Norwegen 

Da Deutschland zur "roten Kategorie" in Norwegen zählt, können Deutsche nur bei vollständiger Impfung quarantänefrei einreisen. Für Ungeimpfte gilt eine zehntägige Quarantänepflicht. Die Flughäfen in Norwegen sind geöffnet und die meisten Flug- und Reiseverbindungen werden wieder bedient. Gelegentlich kann es jedoch zu Einschränkungen kommen. 

Norwegenhat mit knapp 70 Prozent der Gesamtbevölkerung eine relativ hohe Impfquote und aktuell auch niedrige Infektionszahlen. So gab es zuletzt rund 200 Neuinfektionen binnen eines Tages, der Höhepunkt lag bei mehr als 1.700 Ende August 2021. 

USA

Die USA lassen gegen das Coronavirus geimpfte Reisende ab dem 8. November wieder ins Land. "Die neue Reiseregelung der USA, die für ausländische Reisende eine Impfung verlangt, wird am 8. November beginnen", erklärte ein Sprecher des Weißen Hauses am Freitag per Twitter. Zusätzlich zur vollständigen Impfung besteht weiterhin eine Testpflicht bei Einreise, zudem wird ein weiterer Test drei bis fünf Tage nach Einreise empfohlen. 

Bisher gab es in den USA fast 45 Millionen bestätigte Covid-Infektionen und rund 725.000 Corona-Tote. Aktuell sind etwa 58 Prozent der Gesamtbevölkerung vollständig gegen SARS-CoV-2 geimpft.

Kanada

Seit Anfang September dürfen vollständig Geimpfte wieder Urlaub in Kanada machen. Zudem gibt es Ausnahmeregelungen für Familienangehörige oder kanadische Staatsangehörige. Aber: Zum 30. Oktober müssen Reisende, die nicht vollständig geimpft sind, damit rechnen, dass sie nicht per Flug, Bahn oder Schiff von Kanada aus zurückreisen können. Zudem gilt für alle Reisenden eine Testpflicht.

In Kanada gab es laut Johns Hopkins University bisher knapp 1,7 Millionen Corona-Fälle und etwa 28.000 Tote. Es sind allerdings bereits rund 74 Prozent der Gesamtbevölkerung geimpft.  

Singapur

Wer nach Singapur reisen möchte, benötigt entweder einen langfristigen Aufenthaltstitel oder eine vollständige Corona-Impfung. Bei einer Impfung müssen Reisende vor dem geplanten Urlaub ein "Vaccinated Travel Pass" beantragen, also eine Art Impf-Reisepass. Zusätzlich benötigen Reisende einen negativen PCR-Test, einen besonders ausgewiesenen Direktflug und weitere Tests bei Ankunft sowie eine Reisekrankenversicherung, die auch bei Covid-19 greift. 

Bisher war Singapur nur leicht von der Pandemie betroffen, insgesamt gab es rund 150.000 Infizierte und 233 Todesfälle. Aktuell sind die Zahlen allerdings besonders hoch mit rund 3.000 Neuinfektionen täglich. Zum Vergleich: Singapur hat mit rund 5,7 Millionen Einwohnern rund zwei Millionen mehr als Berlin. Gleichzeitig gibt es mit rund 82 Prozent eine sehr hohe Impfquote in Singapur. 

Reiseveranstalter

Während viele Länder nur Erleichterungen für Geimpfte, nicht aber den Ausschluss von Ungeimpften durchsetzen, haben mittlerweile mehrere Reiseveranstalter verkündet, nur noch vollständig Geimpften und Genesenen den Urlaub zu ermöglichen. Dazu gehört neben Alltours auch Dertour. Ab November sollen dort rund 40 Prozent der Gruppenreisen nur noch für Geimpfte und Genesene angeboten werden. Gleiches gilt für den Berliner Reiseveranstalter Lernidee Erlebnisreisen ab 1. November. Bei Studiosus gilt die 2G-Regel bereits seit Oktober. 

Verwendete Quellen:
  • Eigene Recherche
  • Nachrichtenagenturen dpa, AFP
  • Auswärtiges Amt
  • Robert Koch-Institut
  • Johns Hopkins University
  • weitere Quellen
    weniger Quellen anzeigen

Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus. Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre E-Mail-Adresse an. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht
Artikel versenden

Empfänger

Absender

Name
Name
E-Mail
E-Mail

Madeleinetchibo.deOTTOWeltbildbonprix.deLIDLBabistadouglas.deMadeleine

shopping-portal

Hinweis:

Der Internet Explorer wird nicht länger von t-online unterstützt!

Um sicherer und schneller zu surfen, wechseln Sie jetzt auf einen aktuellen Browser.

Wir empfehlen unseren kostenlosen t-online-Browser: